Market Finds – McLarens erster Straßenrenner und der „weltbeste“ Dino

In dieser Ausgabe von „Market Finds“ nehmen wir ein Exemplar von McLarens erstem Straßenrenner unter die Lupe, den möglicherweise besten Ferrari Dino der Welt und eine Reihe von extrem beliebten Klassikern, die alle zur zurzeit im Classic Driver Markt zum Verkauf stehen.

1988 Aston Martin V8 Vantage Volante X-Pack

Der X-Pack war das letzte Modell des Aston Martin V8 Vantage – nach zehnjähriger Produktionszeit wurde der britische Bolide schließlich eingestellt. Zwangsläufig erfreut sich der X-Pack heute bei Sammlern großer Beliebtheit, insbesondere die exklusive Volante-Version. Dieser wunderschöne Volante X-Pack in „Rolls-Royce Royal Blue“, der gerade von Aston Martin Works zum Verkauf angeboten wird, hat nur unglaubliche 1.500 Meilen auf der Uhr und sieht aus wie frisch aus der Zeitmaschine. 

1973 Ferrari 246 GT ‘Dino’

Dieser fantastische, rechtsgelenkte „Chairs and Flares“ Ferrari 246 GT Dino ist – in den Augen seines Verkäufers Tom Hartley Jnr – der „weltbeste“ Ferrari. Mit nur 12.000 Meilen auf dem Tacho, den seltenen, originalen Campagnolo-Alufelgen, einem prall gefüllten Historie-Ordner (inklusive Ersatzschlüssel und Werksbroschüre) sowie einer Reihe von Concours-Trophäen könnte Hartley Jnr glatt recht haben. 

1988 BMW E30 M3 ‘Europameister’

Laut seinem Verkäufer Grand Prix Café ist dies der einzige „Europameister“ E30 M3 in den USA – ein Auto, das gebaut wurde, um BMWs Dominanz in der 1988er Touring Car Saison zu feiern. Den Großteil seines Autolebens soll dieser M3 in der Garage verbracht haben und seinen Zustand kann man nur als hervorragend bezeichnen. Abgerundet wird der makellose Auftritt des Bayern durch seine Neulackierung in der Originalfarbe Macau Blue und die gelben Scheinwerfer. 

1965 Lancia Flaminia

Dieser attraktive Lancia Flaminia GT mit Touring-Karosserie ist zweifelsohne unsere Lieblingsversion des Modells, das in babyblau gehalten (und von Pendine Historic Cars zum Verkauf angeboten) besonders elegant daherkommt. Dieser Lancia ist eines der besten Exemplare des seltenen 3C GTL und eine „stilvolle Alternative zu den vielen Mainstream-Coupés der Zeit“. 

1969 McLaren M12 GT

Hätte Bruce McLarens Unternehmen die Mittel gehabt, 50 geschlossene GT Coupés zu bauen, um das Modell in Europa zu homologisieren, dann hätte es sich vielleicht als leistungsfähiger Rennsportwagen einen Namen machen können. Leider biss sich der Formel-1-Stall die Zähne an dieser Aufgabe aus und es reichte nur für acht Boliden, von denen dieser M12 GT einer ist. Ein „halb-zivilisierter“ Can-Am-Renner für die Straße und ein Schlüsselelement der frühen Firmengeschichte von McLaren befand sich der M12 GT bereits in den Händen von verschiedenen Sammlern und wird derzeit von Jan B. Lühn zum Verkauf angeboten. Jetzt bleibt nur noch eine Frage: Sind Sie ein Mann oder eine Maus? 

1974 Porsche 911 RSR 3.0

Nur fünf rechtsgelenkte Porsche 911 3.0 RSs wurden gebaut – einer davon ist dieses blaue Exemplar, das zurzeit von Speedmaster Cars verkauft wird. Es gibt eigentlich kaum einen begehrteren Elfer und mit einem langjährigen Vorbesitzer, einer gut dokumentierten Historie und „matching numbers“ ist dieser Porsche ganz klar ein Klassiker der Superlative. 

Zahlreiche Klassiker und moderne Autos werden jede Woche neu im Classic Driver Markt angeboten und sie sind hier aufgelistet.