Fünf Sammlerautos, die Sie diese Woche in Ihre Garage stellen sollten

Ein Volvo in Bananenfarbe, zwei grüne Italiener, ein furchteinflößender Renntourenwagen und ein Land Rover, in dem man leben kann – das sind die Top Five des Classic Driver Markts für diese Woche.

Der andere Dino

Ende der Sechzigerjahre einigten sich Ferrari und Fiat auf den Bau eines Fiat Dino – zunächst als Spider und dann als Coupé – in den der ursprünglich von Ferraris früh verstorbenem Sohn Alfredo gezeichnete Aluminium-V6 installiert wurde. Der 1966 vorgestellte Spider versprüht dank des Designs von Pininfarina eine starke Prise Ferrari. Dieses Exemplar Baujahr 1968 war 51 Jahre lang im Besitz desselben Haushalts und präsentiert sich in der Originalfarbe Verde Scuro mit braunem Interieur.  Für viele die perfekte Farbkombination für dieses wunderschöne italienische Auto. 

 

Die große Flucht

Während internationales Reisen weiter beschränkt bleibt, warum nicht ein paar Koffer und Taschen packen und ins eigene Umland ausrücken? Dieser Cooolnvintage 2019 Land Rover 110 wäre für eine einwöchige Flucht in die wilde Natur das ideale Abenteuermobil. Der 300Tdi-Diesel wird Sie auch weit abseits befestigter Pfade unverdrossen antreiben, während das aufstellbare Dachzelt, der 42-Liter-Tank und eine Dusche sicherstellen, dass Sie nachts gut schlafen und am Morgen frisch starten.

 

Der grüne Soundmaster

Allgemein anerkannt als der letzte der „klassischen“ Ferrari, gibt der F355 einen fantastischen Straßensportwagen ab. Das Heulen des V8-Saugmotors unter Last sollte jeder einmal in seinem Leben live erleben. Um den Sound voll genießen zu können, gibt es bei diesem GTS ein Targa-Dach. So herrscht genügend Luftdurchzug, um den von Maranello gelieferten Soundtrack auch wirklich genießen zu können. Dieses Exemplar steht in der Farbe Verde Zeltweg zum Verkauf, bevorzugt von Kennern gegenüber dem traditionellen Rot und dazu ausgestattet mit einem Handschaltgetriebe. 

 

Besser Platz machen! 

Wenn dieses ikonische Vieraugen-Gesicht im Rückspiegel auftaucht, dann werden Sie von einem 80er-Jahre-BMW Coupé verfolgt. Der 635 CSi ist der Großvater von allen, bekannt geworden durch seine Siege in der mit Gruppe A-Fahrzeugen ausgetragenen Tourenwagen-EM und für manch Glücklichen auch als ultimativer Firmenwagen jener Zeit. Dieses Exemplar aus 1981 ist eine feine Nachbildung der seltenen Gruppe 2-Variante. Mit einem 340 PS starken Sechszylinder, Trockensumpf-Schmierung, Getrag-Sportgetriebe und Wide Track-Karosserie macht er einen furchteinflößenden Eindruck. Angeboten mit einer jungen Rennsport-Historie und FIA Historic Technical Passport eine großartige Möglichkeit, historischen Motorsport zu betreiben. 

 

Als Volvos Bananen waren

Im April 1994 starteten zwei Volvo 850 Kombi zum Lauf der britischen Tourenwagen-Meisterschaft in Thruxton. Aufgebaut von TWR taten die Schweden-Kombis viel für das Image von Volvo in Europa und im Vereinigten Königreich. Dieser Volvo 850 T5-R von 1995 in Crème-Gelb mag bereits zum Mond und zurück gefahren sein (350.000 km), präsentiert sich aber dank einer frisch aufgetragenen Neulackierung in gutem Zustand und ist ein absolut seltener Anblick auf unseren Straßen. Selbst heute noch sind die Performance-Werte voll ausreichend, um viel Gaudi zu haben und auch noch den Kofferraum voll zu laden.