Fünf Sammlerautos, die Sie diese Woche in Ihre Garage stellen sollten

Die Auswahl für diese Woche beweist, dass der Classic Driver Markt immer wieder aufs Neue und rund um den Globus die seltensten, gepflegtesten und originellsten Sammlerautos zu bieten hat...

Liebesgrüße aus Sant’Agata 

Arancio Borealis ist eine Farbe, die wir sonst nur von Lamborghini Gallardos, Huracáns und Aventadors kennen. Wenn dann dieser Porsche Carrera GT von 2005 in diesem satten Orange-Farbton auf dem Classic Driver Markt steht, dann macht das schon mächtig Eindruck. Zumal das in dieser Sonderfarbe lackierte Modell nur 415 Kilometer gelaufen hat und wie fabrikneu wirkt. Der beste Carrera GT auf dem Markt? Sehr wahrscheinlich...

Rohdiamant

Der viertletzte und 1965 bei Shelby gebaute GT350, Chassis 5S558, zählt zu den originalgetreuesten und am besten erhaltenen Exemplaren. Indycar-Legende Bobby Rahal kaufte den Wagen und ließ ihn von seinem Indy-Crewchief Don Hoevel fachmännisch restaurieren. Der American Muscle Car hat noch viele Originalteile, wie die Stoßfänger, die Fenster, den Antriebsstrang und sogar die Abdeckung des Reserverads. Als 2015 zum 50. Geburtstag des GT350 in Pebble Beach die besten Shelbys aus aller Welt zusammenkamen, war Rahals Auto das einzige Modell mit Straßenzulassung, das eine Trophäe erhielt. 

Kult-Klassiker

Dank seines außergewöhnlichen Handlings, der soliden Alltagtauglichkeit und der legendären Honda-Unverwüstlichkeit – sowie ein wenig Hilfe von Ayrton Senna! – erlangte der NSX als einziger japanischer Supersportwagen der Moderne den Status eines Kult-Klassikers. Dieses im Vereinigten Königreich zum Verkauf stehende Exemplar in Formula Red aus 1992 ist optisch makellos. Wie hat es Honda damals nur geschafft, italienisch anmutendes Design mit japanischer Ergonomie und dem Sinn für Praktikabilität zu verschmelzen? 

Veteranentag

Nach sechs Podiumsplätzen in den Saisons 1992 und 1993 der Grantrofeo Monomarca Barchetta Maserati, wurde dieser Maserati Barchetta von seinem Erstbesitzer trocken und sicher verstaut, ehe ihn Classic Driver-Händler Klassische Automobile aus Wuppertal erwarb. Eines der wenigen Exemplare mit einer EU-Straßenzulassung, sodass Sie die Barchetta auf Ihren Lieblingsstraßen ausfahren und genießen können. 

Ursache und Wirkung

Okay, das ist keiner der Martini-Werks Rally 037, mit denen Henri Toivonen oder Markku Alén in die Annalen des Rallyesports drifteten. Doch gäbe es sie nicht ohne die Straßenautos, von denen 220 zwecks Homologation gebaut wurden. Dieses „Stradale“-Modell aus 1982 hatte erst drei Besitzer und ist mit 14.300 Kilometern auf der Uhr noch ziemlich frisch. 

Fotos: Fast Classics / Klassische Automobile / Albion Motorcars

Der Classic Driver Markt präsentiert Tausende von klassischen und für Sammler interessante Autos zum Verkauf, täglich kommen neue Angebote hinzu. Außerdem können Sie eine Auswahl an klassischen Motorrädern entdecken ebenso wie YachtenUhrenSammlerstücke und sogar Luxusimmobilien zum Verkauf.