Europas erstes Shelby-Treffen war ein großer Erfolg

Zur Feier der Vorstellung seiner limitierten Capeland Shelby Cobra Uhren brachte Baume & Mercier auf dem Circuit Paul Ricard über 30 originale Shelby Rennwagen zusammen....

Als der goldene Ford GT40 MKII, der 1966 in Le Mans auf Platz drei einlief, am frühen Morgen in das frühlingshafte Fahrerlager von Le Castellet rollte, wussten wir: Dieses erste europäische „Shelby Only“-Meeting wird etwas ganz Besonderes! Einige Stunden später hatte sich das Areal dann mit zusammen 32 Shelbys gefüllt, darunter Cobra 289 und 427, Ford GT40 und Mustang GT350.

Gerade erst von seinem auf Platz zwei beendeten Einsatz bei der Tour Auto zurück, scheuchte Ludovic Caron seine Ex-Werks Cobra (CSX2127) schon wieder in beeindruckender Pace um den 5,8 Kilometer langen Kurs in Südfrankreich. Baume & Mercier-CEO Alain Zimmermann nahm auf dem Beifahrersitz des schwarzen Schönheit Platz – sein breites Grinsen verriet nachher mehr als tausend Worte....Eine Ausnahme vom Primat der Authentizität machten die Organisatoren nur beim Gelscoe GT40, ein Nachbau nach den Spezifikationen der Baujahre 1967/68, der nebenbei bemerkt aktuell im Classic Driver Markt zum Verkauf steht.

Erst im letzten Jahr entdeckte Baume & Mercier die faszinierende Welt von Shelby. Prompt war die erste davon inspirierte Uhr ein großer Erfolg. Der zweite Capeland Shelby Cobra Zeitmesser kommt nun in einer gelb/schwarzen Farbkombination – als Hommage an jene berühmte Cobra (CSX2128), die nicht weniger als neun große Rennen gewann (darunter die 12 Stunden von Sebring 1963) und zeitweise im Besitz von George Lucas war. Nur 1.963 Modelle der Uhr werden aufgelegt – das Gros ist bereits vorbestellt....

Der berühmte Shelby-Pilot Allen Grant reiste eigens nach Frankreich, um mutigen Passagieren eine Mitfahrgelegenheit zu bieten und persönliche Erinnerungen an seine Zeit mit Carroll Shelby zum Besten zu geben. Als Dank erhielt er als Erster ein Exemplar der Allen Grant Edition Baume & Mercier Capeland Uhr. Die anderen drei sind den Shelby Fahrern Ken Miles, David MacDonald und Dan Gurney gewidmet. Sie werden ebenso wie der Grant-Capeland-Chronograph nur jeweils 15 Mal aufgelegt, was einer Serie von zusammen 45 Exemplare entspricht. So sind die Erwartungen für das nächste „Shelby Only“-Event schon jetzt hochgesteckt.....

Fotos: Rémi Dargegen © 2016

Sie finden eine Auswahl von zum Verkauf stehenden Shelby-Modellen im Classic Driver Markt.