Dorotheum versteigert BMW 328 mit ungewöhnlicher Geschichte

Bei der Dorotheum-Auktion am 13. Juni 2015 kommt auch ein ganz besonderer BMW 328 zum Aufruf: Der Fotograf Herbert W. Hesselmann hatte den Sport Roadster im Jahr 1969 erworben und bis zu seinem Tod im Jahr 2011 gepflegt.

Als Fotograf arbeitete Herbert W. Hesselmann für Magazine wie Playboy und Lui - in der Automobilszene wurde er jedoch durch seine Bildstrecke "Sleeping Beauties" bekannt, in der er einen französischen Autofriedhof voller Bugatti und Ferrari eindrucksvoll dokumentiert hatte. Auch im historischen Rennsport war Hesselmann aktiv: Mit seinem BMW Sport Roadster, den er 1969 erwarb, nahm er an zahlreichen Rennen teil - unter anderem an der Mille Miglia und dem Oldtimer Grand Prix am Nürburgring. Der BMW mit Fahrgestellnummer 260291, dessen interessante Vorgeschichte man im Classic Driver Markt ausführlich studieren kann, war bis zum Tod von Hesselmann im Jahr 2011 in seinem Besitz und wurde seitdem nicht mehr bewegt. Der Schätzpreis liegt bei 280.00 bis 480.000 Euro.

Alle Angebote der Dorotheum-Auktion am 13. Juni 2015 in Wien finden Sie im Classic Driver Markt.