Dieses Buch sollte bei jedem Car Guy auf dem Wunschzettel stehen

Fabrizio D’Aloisio ist nicht nur ein guter Freund von Classic Driver – er ist auch ein talentierter Fotograf, Autor und Kreativdirektor. Jetzt hat er der anspruchsvollen Automobilkultur mit seinem Buch «Car Guys» ein Denkmal gesetzt.

Als Kommunikationschef von St. Moritz hat uns Fabrizio schon bei zahlreichen Fotoproduktionen in unserer liebsten Alpendestination unterstützt – auch bei unserem ersten Fiat Panda 4x4 Meeting im Dezember 2019 in St. Moritz hielt er viele Fäden in der Hand. Doch Fabrizio, der in Klosters aufgewachsen ist, hat noch zahlreiche weitere Talente: Er ist ein äußerst talentierter Fotograf (man sieht ihn selten ohne seine Leica M), Journalist, Kreativchef – und ein echter Petrolhead mit einer Vorliebe für zeitlose Ästhetik und den eleganten Hedonismus des 20. Jahrhunderts. Nun hat er mit «Car Guys – The Culture of Owning a Classic Car» sein erstes, im Eigenverlag herausgegebenes Coffeetable Book vorgelegt. Und wir müssen zugeben: Es ist jetzt schon ein echter Klassiker!

Angesichts der ausgeprägten Automobilkultur im Engadin mit seiner hohen Klassikerdichte und zahlreichen anspruchsvollen Rallyes begann sich Fabrizio zu fragen, warum die Menschen um ihn herum derart besessen waren von ihren klassischen Alfa, Lancia, Ferrari und Porsche. Und was die Aura dieser Ikonen auf vier Rädern eigentlich ausmachte. Und er begann Fragen zu stellen. «Wie lebt es sich mit einem Autoklassiker? Wie reagieren die Menschen darauf? Wie fiel die Kaufentscheidung? Dies mögen banale Fragen sein, aber für echte Car Guys sind sie essentiell», sagt Fabrizio. Also reiste er von St. Moritz via Monte Carlo bis nach Capri und traf unterwegs zahlreiche faszinierende Sammler, Trendsetter und Automobilliebhaber. Aus den Fotosessions und Interviews entstanden 30 faszinierende Geschichten in Schwarzweiß, die allesamt in seinem neuen, 432 Seiten starken Buch versammelt sind.  

Unter den Gesprächspartnern finden sich viele alte Bekannte von Classic Driver – etwa Andrea Klainguti, Carl Gustav Magnusson, Marco Makaus, Ronnie Kessel, Christian Jott Jenny, Eugenio Amos, Duccio Lopresto und Guglielmo Miani – aber auch zahlreiche spannende Persönlichkeiten, die wir bisher noch nicht kannten, nun aber allzu gerne einmal auf eine Tasse Kaffee treffen würden. Zwischen den Geschichten, die Fabrizio auf seine ganz eigene, feinfühlige Art und mit zeitlos-eleganten Fotografien erzählt, reflektieren automobile «Blattmacher» wie Stefan Bogner, Shayan Bokaie, Federico Fabbri, Ted Gushue, Alberto Vassallo und Jan Baedeker, Chefredakteur von Classic Driver, über die kulturellen Aspekte der Automobilverehrung. 

«Car Guys ist eigentlich ein ganz einfaches Buch», sagt Fabrizio auf bündnerisch-bescheidene Art. «Es ging nicht darum, ein spezielles Auto-Thema neu zu beleuchten. Ich wollte einfach ehrlich darstellen, wie Menschen mit ihren Klassikern leben – das ist alles. Zuerst habe ich bloß nach solch einem Buch gesucht. Und als ich es nicht gefunden habe, kam mir die Idee, es selbst in die Hand zu nehmen.» Uns bleibt nichts weiter hinzuzufügen als: Kaufen Sie dieses Buch! «Car Guys – The Culture of Owning a Classic Car» von Fabrizio D’Aloisio können Sie direkt im Classic Driver Shop bestellen.

Photos: Andrea Klainguti / Ted Gushue