Dieser Mini Cooper gehörte John Cooper höchstpersönlich

Ein ganz besonderer - und besonders schneller - Mini Cooper wartet im Classic Driver Market auf einen neuen Besitzer. Laut Verkäufer war dieser Mini Cooper S von 1998 das letzte Auto, an dem der legendäre Konstrukteur John Cooper selbst Hand anlegte.

Ein kleines Wunder

 

Er hat den Mittelmotorwagen entwickelt und mit seiner Cooper Car Company Rennwagen hergestellt. Doch der verstorbene britische Konstrukteur John Cooper ist vor allem für seine sportlichen Versionen des Mini in Erinnerung geblieben, die mit der ersten Optimierung 1961 begannen. Weltruhm erlangten seine Hochleistungs-Minis mit dem Film „The Italian Job” von 1969. Das Pariser Unternehmen My Mini Revolution macht ein fast unwiderstehliches Angebot: Diesen Mini Cooper S - das letzte Auto des legendären Entwicklers und Tuners - kann man kaufen. Er besitzt zwar einige leistungssteigernde Komponenten, hat aber nur gut 3.000 Kilometer auf dem Zähler. Dafür hat allein die Überarbeitung des Motors umgerechnet rund 35.000 Euro gekostet.

Zahlreiche weitere klassische Mini finden Sie auch im Classic Driver Markt.