Dieser Ferrari 335 S ist der neue „Concours-König“

Am Donnerstagabend errang Andreas Mohringers Cavallino Classic-Sieger Ferrari 335 Sport in Paris den Peninsula Classics Best of the Best Award. Mit der Kür setzte er sich gegen sieben andere „Best of Show“-Gewinner durch, die im letzten Jahr bei renommierten Concours angetreten waren.

Das renommierteste Automobil der Welt

Der „Best of the Best Award“ wurde vor fünf Jahren von Sir Michael Kadoorie und seinem Kreis von ähnlich autobegeisterten Freunden ins Leben gerufen, um alljährlich den „Best of Show“-Gewinnern aus den renommierten Concours quasi die Krone aufzusetzen. Bei der opulenten Preisverleihung in Paris fiel die Wahl in diesem Jahr auf den geradezu schmerzhaft schönen Ferrari 335 Sport mit Scaglietti-Karosserie von 1958 aus dem Besitz des österreichischen Sammlers Andreas Mohringer. Schon beim Cavallino Classic 2019 in Florida hatten die Juroren sich für diesen Ferrari entschieden. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Mohringer für seinen rassigen offenen Sportrennwagen eine Trophäe im Gepäck verstauen durfte, denn im Jahr 2018 – nach einer umfassenden Restaurierung durch den Paul Russell in den USA – gewann der Ferrari den BMW Group Trofeo beim Concorso d`Eleganza Villa d`Este.

Fotos: Rémi Dargegen für Classic Driver © 2019 

Waren Sie leider diese Woche bei den Festivitäten rund die Rétromobile nicht dabei? Hier können Sie unsere gesamte Berichterstattung nachlesen.