Diesen eisigen Concours of Elegance in St. Moritz sollten Sie nicht verpassen

Am 2. März 2019 findet auf dem zugefrorenen See von St. Moritz erstmals der neue International Concours of Elegance „The Ice“ statt. Classic Driver ist ebenfalls mit dabei.

Die Winterpause für klassische Automobile ist definitiv eine Idee der Vergangenheit. Schon im Januar zeigte die internationale Szene bei der Neuauflage des traditionellen Eisrennens im österreichischen Zell am See, wieviel Spass man mit den richtigen Automobilen auf Eis und Schnee haben kann. Nun zieht auch das mondäne Schweizer Wintersport-Mekka St. Moritz nach: Am 2. März findet auf dem gefrorenen See der erste International Concours of Elegance – kurz „The Ice“ – statt. Für die globale Hautevolée, die im sonnigen Engadin traditionell ihre Winterfrische traditionell mit Cresta Riding, Pferderennen und Eispolo verbringt und sich auch in den eisigen Monaten durchaus stilvoll motorisiert durch das Hochtal bewegt,  verspricht der Automobilconcours einen weiteren Höhepunkt im bereits vollen Saisonkalender. 

Dass sich der See von St. Moritz bestens für automobile Abenteuer eignet, haben wir in der Vergangenheit schon mehrfach erlebt – etwa bei der „Lake Parade“ zum 125. Jubiläum des Cresta Runs im Jahr 2010 oder bei Stefan Bogners Skijöring-Stunt vor einem Jahr. Wir sind gespannt, was sich die Organisatoren von „The Ice“ – darunter Marco Makaus, der Grandseigneir der italienischen Klassikszene – für die erste Ausgabe ausgedacht haben und würden uns freuen, den ein oder anderen Leser am Samstag auf dem Eis zu treffen.

Weitere Informationen zu "The Ice" finden Sie auf der offiziellen Website.