Diese 10 Sammlerautos sollten Sie 2022 im Auge behalten

Mit weiteren Wertzuwächsen war 2021 ein großartiges Jahr für den Sammlerauto-Markt. Im jährlichen Classic Driver Trend Report geht es aber nicht um Gewinnspannen. Sondern um Autos, die aufgrund ihres Preis-Leistungs-Verhältnisses, des IT-Faktors oder ihrer Seltenheit Aufsehen erregen werden.

Millennium Porsche

Die Einführung des Cayenne im Jahr 2002 mag für Porsche und seine Fans wie der Anfang vom Ende gewirkt haben. Aber das SUV hat wohl jedermanns Lieblingssportwagenmarke jene finanzielle Sicherheit verschafft, die es brauchte, um weiterhin die von uns allen geliebten Thrill-Modelle à la 911 bauen zu können. Jetzt, da sich die Werte dieser Autos dem Tiefpunkt nähern, bieten sie eine hervorragende Plattform für Modifikationen, wobei die Möglichkeiten nur durch Ihre Fantasie begrenzt sind. Suchen Sie nach einem hausgemachten Dakar-Truck oder einem Fahrzeug für eine Polarexpedition? Der Cayenne ist mehr als bereit, sich zu verkleiden, und die niedrigen Preis bedeuten, dass viel Geld für Geländereifen, ein höhergelegtes Fahrwerk und Dachzelte übrig bleibt. Der Cayenne führte zusammen mit seinen anderen Millennium-Brüdern, dem 986 Boxster und dem 996 911 eine ganz neue Gemeinde von Porsche-Süchtigen in die Welt ein. Wenn Harm Lagaays Entwürfe mit dem Alter weiter reifen, warum dann nicht auf den Zug aufspringen?

Ihnen könnten auch gefallen: Porsche 911 (996) / Porsche Boxster (986) / Porsche Cayman (987)

 

Handgefertigt in Bayern

Wie jeder andere Hersteller hat auch BMW den Übergang zu einer reinen Elektroauto-Produktion eingeleitet, so dass jetzt ein guter Zeitpunkt ist, um den großartigen Katalog der Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor zu durchforsten. Der S54 ist vielleicht der legendärste Reihensechszylinder aller Zeiten. Er wurde von den Meistermechanikern der M GmbH von Hand zusammengesetzt und erstmals 2000 im M3 der Baureihe E46 eingebaut. Der M3 und das Z3 M Coupé haben bereits begonnen, im Wert zu steigen, so dass das Z4 M Coupé vielleicht Ihre letzte Chance ist, sich die Faszination des S54 zu einem erschwinglichen Preis zu erkaufen. Zugegeben, die straffe Federung bearbeitet die Wirbelsäule recht ordentlich, aber das lässt sich leicht beheben und ist die Mühe wert, wenn man das zeitlose Design des Z4 M in Betracht zieht. 

Ihnen könnten auch gefallen: BMW 320si (E90), BMW M3 (E46)

 

Tourenwagen-Titan

Wenn Sie im Jahr 2022 an einem klassischen Rennen teilnehmen und die glorreichen Zeiten der britischen Tourenwagen-Meisterschaft BTTC  wieder aufleben lassen möchten, dann ist der Ford Capri eine attraktive und leicht zugängliche Eintrittskarte. Der europäische Mustang hat vielleicht nie den Status einer Leinwand-Ikone erreicht wie sein amerikanisches Gegenstück, aber 20 Jahre und drei Generationen Capri-Produktion haben große Auswahlmöglichkeiten geschaffen. Während die Mehrheit mit V6-Motoren ausgestattet waren, gibt es auch einige V8-Raritäten, wie zum Beispiel den nur in Südafrika angebotenen Perana. Natürlich ist der Capri nicht die einzige Option. Der Ford Galaxie, der Rover 3500 und der Jaguar MkII 3.8 werden immer beliebter für den Einsatz bei klassischen Tourenwagenrennen. Also seien Sie nicht überrascht, wenn sie im Wert steigen, je länger Sie warten.

Ihnen könnten auch gefallen: Ford Galaxie, Rover 3500, Jaguar MkII 3.8

 

Der Letzte der Bussos

Der S54 mag der beste Reihensechszylinder aller Zeiten sein, aber kein Motor mit sechs Brennräumen übertrifft den Busso-V6 von Alfa Romeo. Der in den frühen Siebzigern vom Ingenieur Giuseppe Busso entwickelte „Arese“-V6 begann mit 2,5 Litern Hubraum und 12 Ventilen und entwickelte sich am Ende zu einer 3,2-Liter-Maschine mit 24 Ventilen und 250 PS, installiert zum Beispiel in diesem herrlichen 156 GTA. Wenn Sie eines der göttlichsten Triebwerke aller Zeiten genießen wollen, dann ist dies ein Fahrzeug, das Exoten, die zehnmal so viel kosten, die Schau stiehlt. Zum Leidwesen der Puristen wurde diese letzte Evolutionsstufe des Busso-Motors immer nur in Kombination mit Frontantrieb angeboten, so dass ein Sperrdifferential ein Muss ist. Ansonsten können Sie auch einfach nur die Zündung einschalten und sich einen Liegestuhl heranholen, denn diese Alfa sehen so toll aus, wie sie klingen. Seien Sie nur gewarnt: Sie werden mit ziemlicher Sicherheit zum Alfaholic, wenn Sie einen solchen GTA besitzen.

Ihnen könnten auch gefallen: Alfa Romeo 147 GTA, Alfa Romeo GTV 3.2

 

Genießen, solange es heiß ist

Wenn Sie so gepolt sind wie wir, dann werden Sie, wann immer Sie davon träumen, Ihre Sammlung um einen Golf I GTI oder einen E30 3er zu erweitern, automatisch die im Classic Driver Markt angebotenen Cabrio-Varianten ignorieren. Doch warum eigentlich? Ist es die mangelnde Steifigkeit der Karosserie? Nun, ein gewisses Maß an Verwinden und Seitenneigung in Kurven ist praktisch unvermeidlich, doch warum nicht ein etwas weniger sportliches Fahrverhalten gegen unbegrenzte Kopffreiheit eintauschen? Das perfekte Beispiel dafür ist das im Oktober 1992 in Nordamerika, Japan und auf den Britischen Inseln als 320 CE der Baureihe A124 angebotene Cabrio. Dem in Deutschland - mit gleicher Leistung von 220 PS - im Mai 1993 das E 320 Cabriolet folgte. Beide Viersitzer bestechen durch ihr anmutiges Design, einer Biegesteifigkeit, die dem der Limousine kaum nachsteht und einem dreilagig gefütterte Verdeck mit Glasheckscheibe, welches das Cabrio allwettertauglich macht. Wenn man bedenkt, wie teuer Modelle der W111-Serie geworden sind, scheint der 320 CE/E 320 das Geschäft des Jahrhunderts zu sein. Alternativ sind Sie es sich nach dem Chaos der letzten zwei Jahre schuldig, einen vergleichsweise günstigen E30, Golf I oder Saab 900 mit Stoffverdeck zu erwerben, das Verdeck abzusenken und einfach die offene Straße zu genießen.

Ihnen könnten auch gefallen: VW MK1 Golf Cabriolet, BMW 3 Series Convertible (E30), Saab 900 Cabriolet

 

Das Leben ist ein Strand. Oder eine Düne...

Der Meyers Manx hat im Jahr 2021 ein großes Comeback gefeiert, und es ist leicht zu verstehen, warum: Er macht einfach verdammt viel Spaß! Beim Manx ging es schon immer um Freiheit und Ausdruck; sein Erbauer, Bruce Meyers, war 1965 der Erste, der einen VW Käfer in einen Strandbuggy verwandelte und damit zahlreiche Nachahmer auf den Plan rief. Doch was damals ein eher spartanisches Beachmobil war, lässt sich heute in den strandtauglichen Hotrod Ihrer Träume verwandeln, mit endlosen Wahlmöglichkeiten in punkto Farben, Felgen, Interieur und vieles mehr. Zugleich ist der moderne Manx nicht mehr an die Dünen Kaliforniens gebunden - er macht auf den Pisten von St. Moritz genauso viel Fun, wie wir kürzlich herausfinden konnten. Egal bei welchem Wetter und an welchem Ort, wir empfehlen Ihnen, sich in einen Manx zu setzen und eine Spritztour zu machen.

Ihnen könnten auch gefallen: Fiat 500 Jolly, Mini Moke, Citroen Méhari

 

Juwel aus Aluminium

Was haben der Audi A2 und der Bugatti Veyron gemeinsam? Beide sind Beispiele dafür, dass der VW-Konzern seine technischen Muskeln spielen lassen kann, wenn auch auf sehr unterschiedliche Art. Der aus Aluminium gefertigte A2 mag zwar keine 400 km/h erreichen, war aber bei seinem Erscheinen 1999 ein großartiges Stück Design und High-Tech. Besonders der A2 3L, der den niedrigsten Cw-Wert aller Autos der Welt aufwies und mit einem Normverbrauch von 2,99 l/100 km für rund 15 Jahre das einzige in Großserie produzierte fünftürige „Drei-Liter-Auto“ war. Im zuschaltbaren Eco-Modus wurde beim Gas-Wegnehmen automatisch in den Freilauf geschaltet, um keine Energie durch Motorbremswirkung zu verlieren. Zusätzlich stellte eine Start/Stopp-Automatik nach vier Sekunden Stillstand den Motor ab. Obwohl er teurer war als andere Kleinwagen, pries ihn Audi als „einen kleinen, aber keinen billigen“ Audi an, was wir im Zeitalter von geplanter Obsoleszenz und unnötiger Verschwendung wohl alle zu schätzen wissen. Das klare Bauhaus-Design aus der Feder des großartigen Peter Schreyer lässt den A2 auch nach über 20 Jahren noch großartig aussehen und auch seine Restwerte bleiben konstant hoch. Was ihn zu einer hervorragenden Alternative zu modernen Sparmodellen und einem würdigen Sammlerauto macht. 

Ihnen könnten auch gefallen: Audi TT, Mercedes A Class

 

Springen Sie auf den Dakar Express

Ähnlich wie der Wolf, der nach und nach domestiziert und zu dem hyperventilierenden Mops gezüchtet wurde, der Ihnen vermutlich gerade gegenübersitzt, während Sie dies in Ihrem örtlichen Café lesen, hat sich der edle SUV im Laufe der Jahre in den schlimmsten Albtraum eines jeden Petrolheads verwandelt: den Crossover. Glücklicherweise können wir uns angesichts der bevorstehenden Dakar 2022 an die Zeit erinnern, als Sport Utility Vehicles sowohl sportlich als auch nützlich waren und mehr konnten, als nur am Bordstein zu parken. Es ist daher an der Zeit, eine dieser Dakar-Legenden in Ihre Sammlung aufzunehmen. Während dieser Lamborghini LM002 für die Dakar ein wenig unerreichbar sein mag, ist der Mitsubishi Pajero Evo eine ebenso famose und weitaus günstigere Alternative. Vergessen Sie nicht, dass es auch Optionen auf zwei Rädern gibt, wie die fantastische Honda Africa Twin und die Cagiva Elefant, beides bewährte Dakar-Sieger. Was auch immer Sie wählen, es wird zweifellos einen Crossover schlagen, so viel ist sicher.

Ihnen könnte auch gefallen: DAF Trucks

 

Das Beste von Pininfarina

Pininfarina ist einer der größten Karosseriebauer der Welt. Ferrari ist einer der größten Supersportwagenhersteller der Welt. Man muss also kein Automobilexperte sein, um zu erkennen, dass die drei Autos, die aus dem letzten Zusammentreffen der beiden hervorgegangen sind, mehr Potenzial für einen modernen Klassiker besitzen als alles andere auf dieser Liste. Wenn Sie auf der Suche nach einem rasiermesserscharfen Supersportwagen mit Saugmotor sind, dann ist der 458 das Richtige für Sie, aber wenn Sie eher auf große Touren aus sind, dann ist der F12 vielleicht der beste GT, der je gebaut wurde. Classic Driver hatte jedoch schon immer ein Faible für Shooting Brakes, und deshalb ist der FF der erklärte Favorit der Redaktion. Mit einem vorn installierten V12, Platz für vier Personen und einem Allradantrieb, der Sie überall hinbringt. Und dank der Designer von Pininfarina ist es ein Auto, auf das Sie immer wieder gerne zurückblicken werden, wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben. Wir schließen unsere Beweisführung ab.

Ihnen könnten auch gefallen: Ferrari 458, Ferrari F12

 

Langsam ausverkauft

Wenn Leute, die in ihrer Jugend Rennsimulationen wie Gran Turismo gespielt haben, es sich endlich leisten können, ihre Traumautos im echten Leben zu kaufen, sind es oft die japanischen Ikonen, für die sie ihr Portemonnaie öffnen. Lange Zeit waren diese Nippon-Sportler spottbillig, weil oft gründlich modifiziert und gegen Mauern gefahren.  Als Folge wird es immer schwieriger, ein gut gepflegtes und unverbasteltes Exemplar zu finden, und dementsprechend steigen die Preise für diese Autos. Die für R32- und R34-Nissan GTR sind bereits in die Höhe geschossen, aber es gibt noch einige, die man für das Geld eines Hot Hatch bekommen kann, wie den Honda S2000 mit Saugmotor. Mit seinem Super-Bike-Instrumententräger und der dazu passenden Drehzahlbegrenzung, begleitet von einer supersahnigen Gangschaltung, ist dieser kleine Honda ein Rezept für Fahrvergnügen. Wenn Sie jedoch ein wenig Rennsimulations-Nostalgie genießen wollen, sollten Sie schnell handeln, denn wie all diese anderen japanischen Traumautos verschwinden sie so schnell, wie sie die rote Linie des Drehzahlmessers erreichen.

Ihnen könnten auch gefallen: Mazda RX7, Toyota Celica GT4

 

Wildcard: Der Digitale Frontier

2021 ist das Jahr, in dem die Automobil- und die digitale Welt unwiderruflich miteinander verschmolzen. Viele 3D-Künstler wie The KYZA, Ash Thorp und Davide Virdis wurden berühmter als viele Autodesigner in der realen Welt. Auch die Automobilwelt war gegen den Aufstieg der NFTs* nicht immun, und Hoonigans Hoonifox NFT-Projekt bewies, dass Einsen und Nullen genauso begehrenswert sein können wie Metall und Benzin. Auch wenn die Welt der NFTs für viele noch etwas undurchschaubar erscheint, erwarten wir, dass sich im Jahr 2022 immer mehr Künstler, Tuner und Hersteller an dem Spaß beteiligen werden. Warum also nicht einen Teil des Bitcoin-Vermögens in ein paar virtuelle Blue-Chip-Autos investieren? 

* Non-Fungible Token (NFT) ist ein nicht ersetzbares (englisch: non-fungible) digital geschütztes Objekt. Es beruht auf Informationsblöcken, welche wie die Glieder einer Kette aneinandergereiht sind. Die Technik wird beispielsweise genutzt, um digitale Dateien wie Memes oder computergenerierte Kunstwerke als Einzelstücke zu kennzeichnen. (Quelle: Wikipedia)