Design-Statement zum Le-Mans-Comeback: Porsche 911 Carrera S „Martini Racing“

Als wäre die Rückkehr nach Le Mans nicht schon herzerwärmend genug, verziert Porsche zur Feier des Tages den 911 Carrera S mit dem begehrten Martini-Racing-Livree. Nur 80 Martini-Carrera sollen weltweit in den Verkauf rollen, in Deutschland kommt die Racing-Folierung derweil als Nachrüstkit.

Neben den blau-roten Rennstreifen, auf wahlweise weißem oder schwarzem Lack, besitzt der 911 Carrera S Martini Racing Edition eine Frontschürze mit einer optimierten Spoilerlippe sowie einen feststehenden Heckspoiler – beide Accessoires stammen aus dem Aerokit Cup. Im Innenraum weisen Schriftzüge auf den Türeinstiegsblenden und den in Wagenfarbe gehaltenen Zierblenden der Schalttafel auf die Sonderedition hin.

Der 400 PS starke Martini-Carrera, der legendäre Le-Mans-Rennwagen wie den Porsche 917 oder den Porsche 935 „Moby Dick“ huldigt, kommt ab Juni 2014 auf ausgewählten europäischen Märkten sowie ab August in China und ab Oktober in Japan und Lateinamerika auf den Markt. Die reine Folierung, die in Deutschland für ausgewählte Modelle über Porsche Tequipment verfügbar ist, kostet 1.071,10 Euro.

Fotos: Porsche

Porsche 911 Carrera aller Baujahre können Sie im Classic Driver Markt kaufen.