Abarth eröffnet seine eigene Heritage-Abteilung

Angeregt von Zertifizierungsprogrammen wie Ferraris Classiche und Aston Martins Assured Provenance, stellt Abarth jetzt seine eigene Heritage-Abteilung vor, die Officine Abarth Classiche.

Erhaltung von Abarth-Klassikern

Zu den Dienstleistungen des neuen Officine Abarth Classiche gehören die sorgfältige Restaurierung von historischen Straßen- und Renn-Abarth-Modellen und die Zertifizierung deren mechanischer Authentizität. Die neue Abteilung ist in einer knapp 100 Quadratmeter großen Werkstatt im Abarth-Werk in Turin untergebracht, und das Programm steht auch von Abarth getunten Fiats, Lancias, Alfa Romeos und Cisitalias offen. „Nebenprodukt‘‘ dieser Dienstleistung dürfte ein umfangreiches Abarth-Register sein. Anneliese Abarth, die Witwe des Firmengründers, kommt die Rolle der Markenbotschafterin zu und – ähnlich wie bei Ferrari – wurde das Büro des „Zauberers von Turin“ zu Ehren der Tuning-Legende originalgetreu restauriert. 

Fotos: Abarth

Eine Reihe von klassischen und modernen Abarths stehen zum Verkauf in unserem Classic Driver Markt.