Automobile Avantgarde

Vom 2. bis 12. März eröffnet der Autosalon Genf zum 76. Mal seine Tore. Während das Jubiläum im letzten Jahr hauptsächlich der Geschichte bzw. Retrospektive gewidmet war, steht dieses Mal – mit insgesamt über 140 Welt- oder europäischen Premieren – die Zukunft im Vordergrund. Trotzdem sollen auch die Retro-Fans nicht zu kurz kommen und so bietet eine Sonderausstellung den Rückblick in die Vergangenheit.

Die Automobilindustrie der ganzen Welt präsentiert alljährlich in Genf die Ergebnisse ihrer unaufhörlichen Bemühungen im Bereich Forschung und Entwicklung. Allein im Sektor Personenwagen wurden für die diesjährige Veranstaltung mehr als 80 Welt- oder europäische Premieren angekündigt, darunter viele Prototypen oder „Concept Cars“ sowie zahlreiche Innovationen auf dem Gebiet der „Alternativenergien“.

Auch im Premium-Segment sind interessante Neuvorstellungen zu erwarten: Bentley Continental GTC, Ferrari 599 GTB, Porsche 911 Turbo oder Rolls-Royce ‚Corniche’ sind nur einige Beispiele für das diesjährige Portfolio der Luxushersteller. Einen Überblick der von Classic Driver redaktionell veröffentlichten Premieren finden Sie hier.

Damit Sie auch in diesem Jahr bei Ihrem Besuch in Genf jenseits vom Autosalon die richtigen Locations antreffen, empfehlen wir Ihnen einen Blick in unser ‚Geneva Inside’. Dort finden Sie eine Auslese der angesagtesten Hotels, Restaurants, Bars und Freizeitanlagen, die Sie bei Ihrem Aufenthalt in der zweitgrößten Stadt der Schweiz unbedingt aufsuchen sollten.

Die offizielle Website des Autosalon Genf bietet zudem eine gute Möglichkeit, Ihren Besuch vorzubereiten und die neusten Informationen des Salons 2006 zu erfahren. Klicken Sie hierzu auf www.salon-auto.ch.

Text & Foto: Classic Driver


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!