Die Rétromobile-Auktion von Artcurial lockt mit grandiosem Aufgebot

Wenn man durch den Katalog zu Artcurials Rétromobile-Versteigerung blättert, entdeckt man einen spannenden Mix aus französischen Klassikern und begehrenswerten Exoten. Hier sind unsere zehn Highlights der Auktion, die am 10. Februar 2017 in Paris stattfindet.

Auch in diesem Jahr nutzt das französische Auktionshaus seinen Heimvorteil, um im Rahmen der Klassikermesse Rétromobile in Paris eine Versteigerung mit großem Aufgebot in inszenieren. Abgesehen von einer Reihe sehr attraktiver Citroën-Modelle, können wir uns auch für einen kompakten Helden wie den Renault Clio Williams von 1993 mit nur 21.000 Kilometer auf der Uhr begeistern (Schätzwert: 25.000 bis 35.000 Euro). Unsere Bewunderung gilt auch dem eleganten silbernen BMW Z8 von 2000 (160.000 bis 200.000 Euro), dessen Design dem Zahn der Zeit wundervoll widerstanden hat. Aber natürlich müssen wir auch den Star der Auktion erwähnen: einen sinnlich geformten Ferrari Dino 206 GT Prototypen aus dem Jahr 1965 (geschätzt auf vier bis acht Millionen Euro). Er dürfte zwar auf der Einkaufsliste der Sammler ganz oben stehen, doch unser Herz schlägt noch ein wenig schneller für den ungeliebten Aston Martin Lagonda von 1981 (50.000 bis 80.000 Euro), eines von nur 654 gefertigten Exemplaren. Sie finden den kompletten Katalog der Auktion im Classic Driver Markt.

Unsere 10 Favoriten

USD 4 437 600 - 8 875 200
USD 177 504 - 221 880
USD 998 460 - 1 220 340
USD 2 440 680 - 2 884 440
USD 266 256 - 310 632
USD 27 735 - 38 829
USD 55 470 - 88 752
USD 554 700 - 887 520
USD 266 256 - 355 008