130 Jahre Hanhart: Zwischenstopp auf der Klassikwelt Bodensee

Seit 130 Jahren widmet sich die Uhrenmarke Hanhart der Messung der Zeit. Dabei blicken die Schweizer auch auf eine beachtliche Historie im Motorsport zurück. Kein Wunder also, dass Hanhart sein Jubiläum auf der Klassikwelt Bodensee in Friedrichshafen mit vielen Rennsportfreunden feierte.

 

Gemeinsam mit dem Solitude Revival e.V., dem Organisator der Wiederauflage des legendären deutschen Rennens, lud Hanhart zu spannenden Interviews mit Rennfahrergrößen wie Günther Steckkönig und Gerd Bender, um nur zwei zu nennen. Durch das Programm an den Messetagen führte Moderator Siggi Schlüter, der dank guter Fragen an die ehemaligen Motorsportler die großen Momente des Rennsports wieder aufleben ließ.

Doch nicht nur in der Vergangenheit war Hanhart im Rennsport präsent, auch heute engagiert sich die schweizerische Uhrenmarke im Motorsport. Aus diesem Grund konnte auf dem Hanhart-Stand der Start des Kremer Racing Teams beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring via Liveübertragung verfolgt werden. Ein weiterer Grund zur Freude ist die Zusammenarbeit mit Gentleman Driver A. Hänger, der mit seinem grünem Porsche 911RS in Hanhart-Kriegsbemalung zukünftig für Hanhart im historischen Motorsport aktiv ist.

Bei Hanhart freut man sich auf das nächste große historische Motorsport-Event: der Hanhart Historic Solitude Rallye. Vom 19. bis 21. Juli 2012 startet die Rallye mit dem legendären Namen und macht unter anderem Station am Schloss Solitude und dem Solitude-Ring. Die Solitude-Rennen und die Rallye Solitude waren in den 1950ern und bis Anfang der 1960er Jahren offizielle Motorsportveranstaltungen, die damals von Hunderttausenden begeistert gefeiert wurden.


Fotos: Hanhart

Hanahrt: www.hanhart.com

Rallye Solitude: www.solitude-historic.com

Viele klassische Uhren finden Sie im Classic Driver Markt.