75. Autosalon Genf – Neuvorstellungen dieser Woche

Auf dem 75. Genfer Autosalon lüfteten die Hersteller in dieser Woche ihre neuesten Tugenden und sorgten damit wie erwartet für Furore. Auf Seiten der Serienfahrzeuge traten lang ersehnte Exemplare wie der Aston Martin V8 Vantage ins Rampenlicht; unter den Konzeptionellen zeigten große Designer wie Pininfarina mit seinem Maserati Birdcage 75th, aber auch weniger Bekannte wie Fenomenon, der eine phänomenale Neuauflage des Lancia Stratos präsentiert, einen scheinbaren Ausblick in die automobile Zukunft. Bei den Fahrzeugveredelern überraschte vor allem die Firma Brabus, die dem Übersportwagen SLR McLaren ein Modifikationsprogramm verabreichte...

Alfa Romeo Brera

Giorgetto Giugiaros Meisterstück, der Alfa Romeo Brera, geht 2005 in Serie. Sein Debüt feiert der Nachfolger des GTV beim 75. Autosalon in Genf. Gegen Ende des Jahres wird er dann wahlweise in drei Ausstattungsvarianten und mit drei Motoren – von 185 bis 260 PS – angeboten... mehr >>


Audi TT quattro sport

Mehr Kraft, weniger Ballast, beschreibt Audi in kurzen Worten die Eigenschaften des neuen Audi TT quattro sport. Die wohl letzte Edition der ersten TT-Reihe setzt noch konsequenter auf Sportlichkeit und Fahrspaß. Dafür steht neben den gesteigerten Fahrleistungen auch sein exklusives Exterieur, das besonderes durch eine Zweifarben-Optik in Szene tritt... mehr >>

Audi RS4

Die Druckversion: 4,2-Liter-V8, 420 PS Leistung, 430 Nm Drehmoment, 8.250/min Drehvermögen - zum Auftakt des 25. Quattro-Jubiläumsjahres präsentiert Audi in Genf eine neue Sportlimousine mit beeindruckendem Hochdrehzahlkonzept. Optisch sorgen beim neuen Audi RS4 zusätzliche Lufteinlässe, große Auspuffrohre, spezielle Felgen... mehr >>

Aston Martin V8 Vantage

Der neue Einstieg in das exklusive Segment britischer Luxussportwagen ist endlich serienreif: Aston Martin präsentiert auf dem Genfer Autosalon seinen neuen Schössling, den V8 Vantage. Der Konzern schuf damit eine neue Sportwagen-Generation, welche die hohe Qualität, die außergewöhnliche Performance und das extravagante Design des Hauses... mehr >>

Bentley Continental Flying Spur

Serviervorschlag für den Bentley Continental Flying Spur: Auf den handvernähten Fahrersessel gleiten, Schlüssel drehen und mit kraftvollem Fuß aufs Gaspedal treten. Bei freier Spur katapultiert der geräumige Bruder des Continental GT in nur 5,1 Sekunden auf 100 und weiter bis 305 km/h... mehr >>


BMW 7er

Mit entschärftem Design tritt BMW beim 7er wieder einen Schritt zurück, und das ist gut so! Denn die Problemzonen im Front- und Heckbereich wurden erfolgreich modifiziert und verleihen der Oberklasse eine fließende, sportliche Statur. Ausgestattet wird der Neue wahlweise mit sechs Motorvarianten, von denen fünf komplett neu entwickelt wurden... mehr >>

BMW 130i

Hochdruck im Kompaktformat. Ab September 2005 wird in der BMW-Kompaktklasse ein neues Geschütz aufgefahren: 258 PS, 300 Nm und eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h – schöpft der 130i aus dem Reihen-Sechszylinder des 630i und ist damit in seiner Klasse leistungsmäßig nicht nur konkurrenzfähig, sondern belegt sogar einem neuen Spitzenplatz... mehr >>

Bertone Villa

Die italienische Designmanufaktur Bertone in Genf eine Art automobile Vitrine auf Basis des Cadillac SRX. Das innovative Van-Konzept namens „Villa“ trägt auf jeder Seite zwei Glas-Flügeltüren, die den Passagieren ein neues Gefühl des Einsteigens bieten sollen... mehr >>



Brabus SLR McLaren

Einer der faszinierendsten Sportwagen der Welt bekommt ein Modifikationsprogramm: Verantwortlich für diesen Streich ist – wie schon beim Maybach – die Firma Brabus. Für 600.000 Euro bieten die Bottroper dem Kunden noch individuellere Gestaltungsmöglichkeiten und eine Leistungssteigerung, die jenseits von Gut und Böse liegt... mehr >>

Fenomenom Stratos

Grün ist die Hoffnung! Kaum jemand hätte noch vor einem Jahr gewagt, eine Wiedergeburt ernsthaft in Betracht zu ziehen. Jetzt hat ein junges Designteam aus London den legendären Rallye-Weltmeisterschaftwagen Lancia Stratos von neuem Interpretiert – genau 25 Jahre nach der Ur-Premiere in Genf... mehr >>


Ferrari F430 Spider

Primavera in Geneva: Der neue Ferrari F430 Spider sorgt mit sinnlichen Kurven, faszinierenden Rennsport-Innovationen und ungezähmten Pferdestärken für erste Frühlingsgefühle auf dem Salon d’Auto. Die offenherzige Schwester der – ebenfalls frischen - F430 Berlinetta sprintet mit 4,3 Liter V8-Motor, 490 PS und 465 Nm... mehr >>

Jaguar Advanced Lightweight Coupé

Vorbote einer neuen Generation: In Detroit, der Heimat des Mutterkonzerns Ford, präsentiert Jaguar mit dem Advanced Lightweight Coupé nicht nur eine Konzeptstudie, sondern einen Ausblick auf die künftige Designlinie der Marke. Was die Briten im neuen Jahrtausend sonst noch zu bieten haben – der Hochleistungs-Prototyp bietet erste Hinweise... mehr >>

Lamborghini Concept S

Lamborghini zeigt auf dem Genfer Autosalon die Konzeptstudie Lamborghini Concept S. Hierbei handelt es sich um einen auf dem Gallardo basierenden Zweisitzer, der sein offenes Cockpit durch einen zentralen Windkanal in zwei separate Kabinen teilt... mehr >>




Lotus Sport Exige 240R

Vier Zylinder, ein Kompressor, 247 Pferdestärken – sind die eklatanten Eckdaten des neuen Lotus Sport Exige 240R. Der bisher serienstärkste Lotus erfüllt den Wunsch der Kundschaft nach mehr Leistung. Leider kommen nur die ersten Fünfzig in den Genuss des kraftvollen Zweisitzers, denn mehr von seiner Sorte werden nicht vom Band laufen... mehr >>

Morgan Aeromax

Auf speziellen Kundenwunsch modellierte Morgen auf Basis des Aero 8 ein elegantes Touring Coupé. Body und Chassis des Aeromax wurden aus Aluminium gefertigt und bergen im Innern einen BMW-Achtzylinder der neusten Generation. Die Vorstellung des neuen Coupés erfolgt in diesen Tagen in Genf... mehr >>


Pagani Zonda F

Kleinsthersteller Pagani diversifiziert seine extravagante Baureihe „Zonda“ um eine leistungsstarke F-Version. Im Mittelpunkt des Zweisitzers agiert ein 7,3 Liter V12-Triebwerk aus dem Hause AMG, das den Zonda F mit 602 Pferdestärken in unter 10 Sekunden von Null auf 200 km/h katapultiert... mehr >>


Range Rover Sport

Konkurrenz für Cayenne, Touareg & Co: Inspiriert vom futuristischen Designkonzept Range Stormer präsentiert Land Rover im Januar eine neue, fünfte Modellreihe. Der „kleine Bruder“ des Range Rover basiert auf dem Discovery und verfügt über Dynamic- und Terrain Response... mehr >>


Valmet RaceAbout

Mit seiner Studie RaceAbout zeigt der finnische Fahrzeugbauer, Valmet Automotive, seine Interpretation eines modernen, in Kleinserie hergestellten Sportwagens. Bei dem Konzeptauto handelt es sich um einen Mittelmotor-Roadster, bei dessen Entwicklung vor allem das Erzielen eines geringen Gesamtgewichts im Fokus stand... mehr >>

Vision Birdcage 75th by Pininfarina

Nach dem Vorbild eines alten Bekannten, dem Maserati Tipo 63, auch „birdcage“ genannt, entwarf Stardesigner Pininfarina diesen Supersportwagen. Der 700 PS starke Birdcage 75th basiert auf der Plattform des MC12 und gibt gleichzeitig einen Ausblick auf die zukünftigen Designakzente Maseratis... mehr >>

Weitere Informationen unter www.salon-auto.ch.

Text: Jan Richter
Foto: Classic Driver


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!