74. Internationaler Autosalon Genf – Premieren im Überblick

Zum 74. Mal präsentiert sich derzeit (4. - 14. März 2004) der Internationale Autosalon Genf. Mehr als 265 Aussteller zeigen in den folgenden Tagen auf einer Fläche von über 110.000 Quadratmetern ihre Neuentwicklungen und Innovationen. Classic Driver verschafft Ihnen einen aktuellen Überblick der Neuzugänge aus dem Premium-Segment.

Rolls-Royce Luxuscabriolet 100EX
Genf, 2. März 2004 – Rolls-Royce präsentiert die Konzeptstudie 100EX auf dem Genfer Automobilsalon. Die Bezeichnungen „100“ und „EX“ stehen für „100. Jubiläumsjahr“ und „Experimental“. Denn das außergewöhnliche Modell wurde zur Feier des diesjährigen, 100. Geburtstages der englischen Luxusmarke entworfen...mehr

Maserati MC12
Große Attraktion auf dem 74. Internationalen Autosalon in Genf: Maserati verkündet nach Jahrzehnte langer Abstinenz die offizielle Rückkehr in den Motorsport und präsentiert dazu gleich den High-Performance-Rennwagen Maserati Corse Competizione oder MC12 Competizione. Um den Regularien des Internationalen Automobilverbandes FIA gerecht zu werden...mehr

Koenigsegg CCR
Das neue Topmodel der schwedischen Sportwagenschmiede Koenigsegg heißt CCR. Der 806 PS starke Supersportler ist eine weiterentwickelte, stärkere Version des schnellsten Seriensportwagen der Welt, dem Koenigsegg CC8S. Optisch sind kaum Unterschiedene zwischen neuem und altem Modell zu erkennen – lediglich die seitlichen Lufteinlässe...mehr
BMW MS
Auf dem Genfer Automobilsalon zeigen die Entwickler von BMW M derzeit den möglichen Nachfolger des M5 auf Basis des neuen BMW 5er. Das BMW Concept M5 wurde mit einem V10-Hochdrehzahl-Motor, der rund 500 PS leistet, ausgestattet. Das Exterieurdesign prägt den M5 – im Vergleich zum normalen 5er – durch geänderte Front...mehr

Bertone Jet 2
Der italienische Automobildesigner Bertone entwarf eine Kombi-Version des Aston Martin Vanquish. Derzeit wird der geräumige Dreitürer auf dem Automobilsalon Genf vorgestellt. Bei angemessener Nachfrage, soll der Vanquish „Kombi“ in Kleinserie den Markt bereichern...mehr


BlackJag
Fuore Design International feiert Premiere auf dem 74. Genfer Automobilsalon und hat für diesen Anlass ein bemerkenswertes Raubtier freigelassen. BlackJag ist ein faszinierender zweisitziger Sportwagen, der die traditionelle Eleganz einer britischen Automobilmarke verkörpert und die Verbindung zu deren Engagement in der Formel Eins herstellt...mehr

Toyota liefert leistungsstarken Motor für neuen Lotus Exige
Schon lange haben die Kunden des britischen Sportwagen-Herstellers Lotus davon geträumt, dass die reinrassigen Sportwagen mit einem ihnen angemessenen, leistungsstarken Motor ausgestattet wären. Denn obwohl die federleichten Zweisitzer vom straffen Fahrwerk bis zu den Hosenträgergurten voll ...mehr

Fioravanti „Kite“
Fioravanti, der italiensiche Automobildesigner, präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon die innovative Coupé-Studie „Kite“. Neben dem sehr sportlichen Charakter und, so verspricht es Fioravanti, einem extra Touch Coupé-Charme, besitzt der „Kite“ einen besonders großen und variablen Laderaum. Zusätzlich soll das halbdurchsichtige Dach...mehr

Lamborghini Murciélago Roadster
Bereits auf dem Automobilsalon in Detroit 2003 stand er als Concept Car im Mittelpunkt des Interesses der Fachwelt und der Liebhaber italienischer Supersportwagen. Der Murciélago Roadster setzt die Tradition der offenen Zwölfzylinder aus Sant’Agata Bolognese - vom 350 GTS bis zum Miura Roadster und dem Diablo Roadster - fort...mehr

Maserati GranSport
Maserati erweitert das Modellprogramm mit dem Maserati GranSport, der erstmals auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert wird. Das neue Modell gehört zur Granturismo-Familie und wird ab dem kommenden Sommer auf dem Markt erhältlich sein...mehr



Bentley Arnage
Der Bentley Arnage startet mit umfangreichen Detailänderungen in das Modelljahr 2005. Die Modifikationen betreffen die Innenausstattungen sowie charakteristische Karosserie- und Designmerkmale. Dazu setzten die Ingenieure in Crewe beim neuen Arnage verstärkt modernste Technologien ein...mehr


Aston Martin Vanquish Roadster
Der Mailänder Automobildesigner Zagato wird auf dem 74. Genfer Automobilsalon die Roadster-Version des Aston Martin Vanquish vorstellen. In Zusammenarbeit zwischen der englischen Manufaktur und der Mailänder Designschmiede entstand der Traum vieler Aston Martin Kunden, die schon lange auf die offene Version des Vanquish gewartet haben...mehr

Jaguar XK
Jaguar präsentiert sich auf dem Automobilsalon in Genf mit einer überarbeiteten Version des Jaguar XK. Die Modellreihe für das Jahr 2004 wurde durch dezente Modifikationen an Design und Ausstattung erneut aufgefrischt. Die neue Frontpartie wurde mit einer tiefer angeordneten Kühleröffnung und einem neuen Frontstoßfänger ausgestattet...mehr

Designstudie „Ferrari Aurea“
Das italienische Designstudio DGF präsentiert die Studie „Ferrari Aurea“. Ziel des Projekts war es, Formel 1-DNA auf ein Serienauto zu übertragen. Der Aurea wurde von dem italienischen Designstudio DGF in enger Zusammenarbeit mit der Universität in Florenz und mit Ferrari-Ingenieuren entwickelt – darunter auch Stefano Carmassi...mehr

Maybach
Brabus verpasst dem Luxusliner Maybach eine exklusive Veredelungskur. Edlere Innenraummaterialien, ein erweitertes Entertainment-System sowie ein Leistungszuwachs von 550 auf 640 PS sind die wesentlichen Features des Brabus Maybach SV 12, der auf dem Genfer Automobilsalon seine Premiere feiert. Das Zwölfzylinder-Biturbo-Triebwerk des Maybach...mehr
Mercedes-Benz G 55 AMG
Zum 25. Geburtstag der G-Klasse präsentiert Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon die bislang leistungsstärkste Variante des Geländewagens. Der V8-Saugmotor (354 PS) des G 55 AMG wurde durch die stärkere Kompressor-Version ersetzt. Der Achtzylinder leistet nun 476 PS bei 2650/min...mehr


Mercedes-Benz SLK
Vorgezogener Frühlingsanfang: Die erfolgreiche SLK-Klasse von Mercedes-Benz startet Anfang März auf dem Genfer Automobilsalon in die zweite Runde. Die zweite Generation des optisch am SLR McLaren orientierten Roadsters bietet drei unterschiedliche Motorisierungsvarianten...mehr


Mercedes-Benz CLS-Coupé
Mercedes-Benz präsentiert in Genf eine neue, eigenständige Modellreihe: Die CLS-Klasse. Hierbei wurden zwei unterschiedliche automobile Charaktere vereint - das emotionale Charisma eines Coupés mit der Funktionalität einer Limousine. Mit den vertrauten Stilelementen hat es Mercedes-Benz verstanden, eine kraftvolle Linienführung zu schaffen...mehr

Mercedes-Benz C 55 AMG
Mercedes-AMG präsentiert mit dem neuen C 55 AMG die bislang sportlichste C-Klasse. Die Rohdaten: AMG V8-Motor mit 5,5 Liter Hubraum, 270 kW/367 PS und 510 Newtonmeter Drehmoment. Mit dem Achtzylinder bietet die „kleine“ Mercedes Limousine souveräne Fahrleistungen...mehr


BMW 5er Touring
In Genf stellt BMW den neuen 5er Touring der Weltöffentlichkeit vor. Bewusst wurden beim Touring Designelemente der Limousine, wie beispielsweise die Heckansicht mit den geteilten Rückleuchten, übernommen. Im Innenraum glänzt der neue Kombi dagegen mit einem variablen Gepäckraum von 500 Liter bis 1650 Liter...mehr

Audi A6
Premiere: Die neueste Generation des Audi A6 wird im März auf dem Genfer Automobilsalon dem Publikum präsentiert. Die Oberklasse-Limousine trägt nicht nur die markante Linie der italienischen Designwerkstatt de’Silva, sondern beansprucht auch gleich den Titel des „sportlichsten Automobils seiner Klasse“. Damit geht Audi auf direkten Konfrontationskurs...mehr

Alfa Romeo „Visconti
Karosseriedesigner Giorgetto Giugiaro von Italdesign wird auf dem Genfer Automobilsalon mit dem „Visconti“ seine Interpretation eines luxuriösen „Flaggschiff“ der Marke Alfa Romeo vorstellen. Bei der Entwicklung der Karosserie distanzierte sich Giorgetto Giugiaro von dem klassischen Stufenheckdesign einer Limousine...mehr

Alfa Crosswagon
Alfa Romeo wird auf dem 74. Genfer Automobilsalon den neuen Alfa Crosswagon erstmalig vorstellen. Die modifizierte Version des bekannten Alfa Sportwagon verfügt über permanenten Allradantrieb sowie einem umgerüsteten Ex- und Interieur. Alfa Romeo hat bereits 1951 Erfahrung mit dem Allradantrieb gesammelt...mehr

Mini Cabriolet
Das Mini Cabriolet feiert seine Premiere auf dem Automobilsalon in Genf. Der charismatische Viersitzer bleibt mit offenem oder geschlossenem Verdeck seiner Linie treu und gibt sich auf den ersten Blick als echter Mini erkennbar. Signifikante Merkmale des Cabriolets sind die leicht nach hinten ansteigende Gürtellinie...mehr


Peugeot 407 Silhouette
Mit dem Entwurf des Super-Tourenwagens 407 Silhouette will der französische Automobilbauer die dynamischen Möglichkeiten, die in der neuen Peugeot-Linie stecken, aufzeigen. Genauer gesagt, soll der Silhouette die neue kraftvolle Designsprache des Peugeot 407, der ebenfalls auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt wird, unterstreichen...mehr

Covini C6W
Covini Engineering präsentiert seine neueste Kreation, den sechsrädrigen Supersportwagen Covini C6W, auf dem diesjährigen Automobilsalon in Genf. Die Bezeichnung Supersportwagen verdient sich das „Sixpack“ weniger durch sein Leistungsangebot (380 PS), als viel mehr durch sein geringes Gesamtgewicht von nur 1.150 Kilo sowie dem sportlichen Design der Fiberglas-Carbon-Karosserie...mehr

Text & Fotos: Classic Driver