Summary

  • Lot number 
    1014
  • Location

Description

Frankreich, Dieppe, ca. 1870-1890, im Stil des 16. Jh. aus aufwändig beschnitztem Bein gefertigt. Unterhalb der Schallöffnung auf der Oberseite das von einem Löwen und einem Einhorn gehaltene englische Königswappen mit den Sinnsprüchen "HONI SOIT ...(qui) MAL Y PENSE" (Hosenbandorden) und "DIEU ET MON DROIT". Am entsprechenden Ort der Unterseite ein bekröntes Medaillon mit Darstellungen von Franz II. de Valois und seiner Ehefrau, der schottischen Königin Maria Stuart. Dasselbe mit der Umschrift "FRANCOIS DE VAL ROY DE NIMPY (?) DE Fr(ance) ET MARIE RONYE DESCOS". Über der Krone die Initialen "FM" und zur Krone des Stammbaums hin die Jahreszahl "1558" (Jahr der Hochzeit). Die Seitenflächen des mittleren Bereichs und der Abschnitt vor dem Mundstück sind mit plastisch ausgearbeiteten jagdlichen Szenen verziert. Das Mundstück bildet ein Wolfs- oder Hundekopf, der aus einem Flechtbandwerk hervorzuwachsen scheint. Ausserordentlich qualitätvolle Schnitzarbeit aus dem späteren 19. Jh., deren Reiz sich aus der Kombination mittelalterlicher Vorbilder des 10. bis 13. Jh. mit der Zierfreude des 16. Jh. ergibt. L 58 cm.