Summary

  • Lot number 
    1035
  • Location

Description

Italien, Rom/Vatikan, zwischen 1605 und 1621. Trabantenwaffe eines Mitgliedes der päpstlichen Leibgarde unter dem Pontifikat von Papst Paul V. (Camillo Borghese, 1552-1621), dessen Wappen auf beiden Seiten des blattförmigenSpiesseisens mit durch eine Mittelrippe verstärkter Spitze eingraviert ist. Rundtülle mit 10,5 cm lang erhaltenen Schaftfedern an wohl ergänztem und gekürztem Rundschaft. Die Waffe stellt eine Spätform des lange schlachtentscheidenden Langspiesses der Infanterie dar. L ca. 169 cm.