Summary

  • Lot number 
    1044
  • Location

Description

Norddeutschland oder Skandinavien, um 1740. Reliefiert gegossenes, ursprünglich vergoldetes Messinggefäss mit eiförmigem Knauf, Nietknäufchen, Griffbügel und annähernd rundem Stichblatt. Alle Gefässteile en suite mit Rankenmotiven verziert. Bauchige Hilze mit Messingdrahtwicklung zwischen zwei Zwingen. Korr., wohl Solinger Stossklinge von hexagonalem Querschnitt, mit linsenförmig profilierter Stärke und Zierschliffen an der Klingenschulter. Die Stärke ist mit Rankenmustern graviert. L 105 cm.