Summary

  • Lot number 
    1069
  • Location

Description

Deutschland/Niederlande, um 1750. Fein beschnitztes Beingefäss in Form eines sitzenden Löwen. Schlichte Parierstange aus Messing. Solinger Rückenklinge mit Mittelspitze und Rückenschneide, sowie vergoldeten Ziergravuren auf der Stärke. Am Rücken ist ein ebenfalls vergoldeter Pfeil eingraviert, wie er für Solinger Hirschfängerklingen des 18. Jh. charakteristisch ist. L 46,2 cm.