Summary

  • Lot number 
    1023
  • Location

Description

Italien, Mailand, ca. 1570 - 1600. Aufwändig floral geätzer Halskragen wohl zum Harnisch eines Mitglieds der Familie Visconti di Modrone aus Mailand. Vorne dreifach geschoben und in der Mitte mit einem Wappen verziert, das einen Turnierhelm zeigt. Das Zimier desselben ist in Form des Visconti Wappens unter einer Krone gestaltet. Neben dem Helm ein Textband "GALEATIUS", sowie im Schild ein Monogramm (etwa) "E.I.G". das Zentralfeld der Nackenplatte ist mit einer weiblichen Fruchtbarkeitsgottheit geziert. Der Halsreif erscheint durch Ätzung geschnürlt, der Rand des Halskragens durch mehr oder weniger Regelmässige Einhiebe. L ca. 26 cm, B ca. 28 cm, H ca. 17 cm.