Summary

  • Lot number 
    1043
  • Location

Description

Spanien, 2. Hälfte 17. Jh. Eisengefäss mit gestaucht kugelförmigem Knauf und en suite verzierter Parierstange mit Griffbügel. Die florale Gravur der ansonsten glatten Glocke ist auf der Terzseite stark berieben. Dies deutet auf einen Linkshänder als Träger der Waffe. Stossklinge mit Fehlschärfe und linsenförmigem Querschnitt. Am Ansatz beidseitig gekehlt und innen mit "XX EN XX MENE XX" bezeichnet. L ca. 109 cm.