Summary

  • Lot number 
    1058
  • Location

Description

Frankreich, um 1820, Klinge wohl vor 1789. Versilbertes Gefäss mit facettiertem Birnknauf, ovalem Stichblatt, angedeuteten Fingerbügeln und facettierter, bauchiger Hilze. Hohl geschliffene Dreikantklinge mit gut erhaltener Bläuung und Vergoldung auf der Stärke. Dargestellt sind das französische Königswappen, florale Ranken, militärische Trophäen und Beschlagwerk. Originale Scheide mit Reptilienleder bespannt, Ortband und Mundblech mit Traghaken aus Eisen. L 89 cm.