Summary

  • Lot number 
    5937
  • Location

Description

Deutschland, um 1820. Facettiert geschliffenes Eisengefäss mit vasenförmigem Knauf, Griffbügel und rudimentären Fingerbügeln über einem aufwändigen Stichblatt. Letzteres ist mit facettiert beschliffenen Halbperlchen aus Stahl eingefasst. Relativ kurze, hohl geschliffene Dreikantklinge, eventuell für einen Knaben. Waffe korr. L ca. 80,5 cm.