1988 Porsche 928

928 Koenig

Summary

  • Year of manufacture 
    1988
  • Car type 
    Other
  • Lot number 
    314
  • Drive 
    RHD
  • Condition 
    Used
  • Location
  • Exterior colour 
    Black

Description

  • Offered from the Youngtimer Collection
  • Fitted with a seldom-seen Koenig widebody kit
  • Middle Eastern-delivery example
  • Equipped with the optional automatic transmission
  • Accessories include period-correct Pioneer radio and Mobira in-car telephone

The Munich-based tuning house Koenig Specials GmbH gained fame in the 1980s and 1990s for their modification work on high-performance European sports cars, namely Ferraris. Founded by Willy König in 1974 after being dissatisfied with the performance of his Ferrari 365 GT4 BB, thanks to his previous racing career throughout the 1960s and 1970s. A Koenig-modified Ferrari or Porsche was considered the pinnacle of automotive excess at the time, taking cars that were already extreme in terms of looks and performance to the next level.

According to the consignor, this Middle Eastern-specification 928 was converted with a Koenig widebody kit in period, boasting wider rear fenders and massive BBS wheels and was purchased by the consignor from an owner in Bahrain. Invoices from Porsche Centre Kuwait in 2017 are on file and at this time, the car was fully restored at a cost of over €14.000 that included a full repaint and the fitment of a new windshield. Additionally, it received an oil change in house at the consignor’s collection in February of this year and has not been driven since.

Finished in black with a grey leather interior, the car presents exceptionally well both inside and out, with its odometer showing 17,118 km at the time of cataloguing. It would sit proudly alongside any BMW Alpina or AMG-modified Mercedes-Benz of the same period, as it has in the Youngtimer Collection for the past few years.

• Aus der Youngtimer Collection
• Mit seltenem „Widebody“-Kit von Koenig
• Erstauslieferung in den Nahen Osten
• Mit Automatikgetriebe
• Mit zeitgenössischem Pioneer-Radio und Mobira-Autotelefon

In den 1980er und 90er Jahren war die Münchner Tuningschmiede Koenig Specials GmbH für ihre Umbauten von hochkarätigen Sportwagen bekannt, vor allem Ferraris. Gegründet wurde Koenig Specials 1974 von 60er und 70er Jahre Ex-Rennfahrer Willy König, nachdem er mit der Performance seines Ferrari 365 GT4 BB nicht zufrieden war. Zu ihrer Zeit galten von Koenig veredelte Ferrari oder Porsche als der Gipfel automobiles Exzesses, machte er doch ohnehin schon extreme Automobile noch extremer.

Nach Angaben des Einlieferers, der diesen Wagen in Bahrain erworben hat, wurde diese 928-Ausführung für den Nahen Osten als Neuwagen bereits zum „Widebody“ umgebaut, zu dem breitere hintere Kotflügel und riesige BBS Felgen gehörten. Rechnungen von 2017 aus dem Porsche Center Kuwait befinden sich in den Unterlagen zum Fahrzeug. Sie belegen, dass der 928 zu der Zeit komplett restauriert wurde zu Kosten von über €14.000, wozu auch eine Neulackierung und eine neue Windschutzscheibe gehörten. Im Februar dieses Jahres wurde ein Ölwechsel in der Sammlung des Besitzers durchgeführt, und der Wagen ist seitdem nicht bewegt worden.

Dieser Porsche in schwarz mit grauem Leder ist innen wie außen in außergewöhnlich gutem Zustand, der zum Zeitpunkt der Drucklegung angezeigte Kilometerstand beträgt 17.118 km. Dieser Koenig 928 kann sich jederzeit neben einem zeitgenössischen Alpina oder AMG-getunten Mercedes sehen lassen, so wie es in den letzten Jahren in der Youngtimer Collection der Fall war.

Please note that this vehicle is now offered without reserve.

Bitte beachten Sie, dass dieses Auto jetzt ohne Reserve angeboten wird.

To view this car and others currently consigned to this auction, please visit the RM website at rmsothebys.com/en/auctions/es19.