1978 Morgan 4/4

1600

Summary

  • Year of manufacture 
    1978
  • Mileage 
    73 030 km / 45 379 mi
  • Car type 
    Convertible / Roadster
  • Chassis number 
    B4457
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Used
  • Exterior brand colour 
    Sports black
  • Interior colour 
    Beige
  • Interior type 
    Leather
  • Number of doors 
    2
  • Number of seats 
    2
  • Location
  • Exterior colour 
    Black
  • Gearbox 
    Manual
  • Performance 
    84 PS / 62 kW / 83 BHP
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

English (German below)

Many enthusiasts would be only too happy to own a 1930s sports car, but wouldn’t want to be lumped in with the worn and outdated technology. And that’s exactly where our Morgan 4/4 1600 comes in.

Since its launch seven decades ago, the iconic silhouette has become a defining feature of the car, and of course that’s incredibly good news. Because it’s a picture. Everyone recognises this car by its timeless and elegant style, and it doesn’t get much more British than a real Morgan. The design has remained unchanged since the 1950s, which we are pleased about.

Its name 4/4? That’s as follows: under the hood is a four cylinder 1600 cc Ford engine that produces 84 HP. The second four? That’s due to the fact that the car runs on four wheels. Logical, you would think right? But not for Morgan who initially built cars that drove on three wheels. A groundbreaking revolution for the British brand from Malvern!

And then ours. An original Dutch delivered car executed in “Sports Black” with subtle English flags on the side. Cool! On the back is a leather trunk that fits exactly enough for a weekend of fun with this car. Inside you immediately notice the wooden dashboard and the seating position where you sit low to the ground and look out over the long elegant hood that is closed with a leather strap. The rest of the interior is beige with leather seats. Not in concours condition but that’s not a bad thing. It is a car where you can go on the road without worries and fully enjoy. The car has always been maintained by the importer (first Nimag and then Louwman), the engine is modified so you can just fill up with euro 98 and the invoices of the maintenance are present. Also, this car was tested on power last year and in all those years the car only lost 2 HP.

And as Morgan expert John Worral says:

“Nobody would be so cruel as to restore a Morgan to the condition in which it left the factory”!

Amen. Will we see you soon?

Viele Enthusiasten würden gerne einen Sportwagen aus den 1930er Jahren besitzen, wollen sich aber nicht mit der abgenutzten und überholten Technik herumschlagen. Und genau da kommt unser Morgan 4/4 1600 ins Spiel.

Seit seiner Markteinführung vor sieben Jahrzehnten ist die ikonische Silhouette zu einem unverwechselbaren Merkmal des Autos geworden, und das ist natürlich eine unglaublich gute Nachricht. Weil es ein wunderschönes ist. Jeder erkennt dieses Auto an seinem zeitlosen und eleganten Stil, und es gibt kaum etwas Britischeres als einen echten Morgan. Das Design ist seit den fünfziger Jahren unverändert geblieben, und damit sind wir sehr glücklich.

Wieso ist sein Name 4/4? Unter der Motorhaube steckt ein Vierzylinder-Ford-Motor mit 1600 ccm Hubraum, der 84 PS leistet. Die zweiten vier? Das liegt daran, dass das Auto auf vier Rädern fährt. Logisch, sollte man meinen? Aber nicht für Morgan, der zunächst Autos baute, die auf drei Rädern fuhren. Eine bahnbrechende Revolution für die britische Marke aus Malvern!

Und dann unsere. Ein originales, in den Niederlanden ausgeliefertes Auto, ausgeführt in "Sports Black" mit dezenten englischen Flaggen an der Seite. Super! Auf der Rückseite befindet sich ein lederner Kofferraum, in den genau genug Platz für ein Wochenende voller Spaß mit diesem Auto ist. Im Innenraum fallen sofort das hölzerne Armaturenbrett und die Sitzposition auf, bei der man tief am Boden sitzt und auf die lange, elegante Motorhaube blickt, die mit einem Lederriemen geschlossen wird. Der Rest des Innenraums ist beige mit Ledersitzen. Er ist nicht im neuen Zustand, aber das ist kein Problem. Es ist ein Auto, mit dem Sie auf der Straße fahren können, ohne sich Sorgen zu machen. Das Auto wurde immer vom Importeur gewartet (zuerst Nimag und dann Louwman), der Motor wurde so modifiziert, dass man einfach Euro 98 tanken kann und die Rechnungen der Wartung sind vorhanden. Außerdem wurde dieses Auto im letzten Jahr auf seine Leistung getestet und in all den Jahren hat das Auto nur 2 PS verloren.

Und wie der Morgan-Experte John Worral sagt:

"Nobody would be so cruel as to restore a Morgan to the condition in which it left the factory "!

Darauf ein ‘Amen‘. Sehen wir uns bald?