1970 Mercedes-Benz S-Class

Mercedes-Benz 280 SE Cabriolet

Summary

  • Year of manufacture 
    1970
  • Car type 
    Convertible / Roadster
  • Climate control
    Yes
  • Reference number 
    1405
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Restored
  • Exterior brand colour 
    Bronze
  • Interior brand colour 
    Cognac
  • Interior type 
    Leather
  • Number of seats 
    2
  • Location
  • Exterior colour 
    Other
  • Gearbox 
    Automatic
  • Performance 
    160 PS / 118 kW / 158 BHP
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

Die Ära
Oder wie war das damals eigentlich?

Mit den Modellen 250 S, 250 SE und 300 SE stellte Mercedes 1965 seine neuen Oberklassen -Coupés und - Cabriolets vor. Nach der markanten Heckflossenära wurde jetzt eine von PaulBracq vorgegebene Formensprache präsentiert, die auf weichere Linienführung setzte. Esentstand eine Serie mit klassisch zeitloser Eleganz. Dies gilt besonders für die Cabriolet-Variantenohne B – Säu-le in Verbindung mit den vollständig versenkbaren rahmenlosen Seitenscheiben.Die Modelle hat-ten jetzt rundum Scheibenbremsen und waren damit fortschrittlicher als vieleKonkurrenten. Der Erfolg der Modelle veranlasste Mercedes-Benz 1967 für die C - Variantendie neuen, fortschritt-lichen Motoren mit 2,8 l Hubraum und Einspritzung anzubieten. Der 2,8lMotor wird in seiner Grundform bis heute eingesetzt. Für die Karosserien der C-Modellekonnten kaum Rohbauteile der Limousinen verwandt werden, so dass diese überwiegend inHandarbeit hergestellt wurden. Die C-Modelle waren daher ca. 50 Prozent teurer als dieLimousinen.

Der Zustand
Oder wie er wirklich ist.

Das Fahrzeug wurde 2014/15 aufwändig auf höchstem, handwerklichem Niveau restauriert, die Arbeiten sind umfangreich dokumentiert. Der 280 SE präsentiert sich technisch und optisch im Bestzustand. Die MB Datenkarte liegt vor. Beim Verkauf wird eine einjährige vollumfängliche Garantie gewährt.

Die Verwendung
Oder was kann er noch?

Das Erscheinungsbild mit der Bronze Außenlackierung, der eleganten Innenausstattung aus Holz und Cognac Leder wirkt besonders stimmig bei diesem Fahrzeugtyp. Wie kaum ein anderes Fahrzeug der 60-er Jahre vermittelt er den Stil der gehobenen Fahrzeugklasse der damaligen Zeit. Stilvolle Ausfahrten und komfortables Dahingleiten mit viel Platz für bis zu fünf Personen sind sein bevorzugtes Einsatzgebiet - wobei auch längere Strecken mit erstaunlicher Durchschnittsgeschwindigkeit problemlos bewältigt werden. Ein wunderschönes Auto, um mit Familie oder Freunden schöne Stunden zu genießen und ganz sicher eine stabile Wertanlage mit dem Potenzial einer weiteren Steigerung.

__

The Era
Or what was it actually like in those days?

With the 250S, 250SE and 300SE models Mercedes presented its new, luxury range in 1965. After the distinctive tailfin era, it was now up to Paul Bracq to present a new style, based on sof-ter lines. The result was a series of classic, timeless elegance, especially true of the Coupé and Cabriolet versions. The models now had disc brakes all round and so were more advanced than most competitors. In 1967, the success of the models prompted Mercedes-Benz to offer new, advanced engines with 2.8 litre displacement and fuel injection. The 2.8 litre engine is still used in its basic form today.

The perfomance
Or what is it like to drive?

Its beautiful wooden interior and leather cognac, coordinate beautifully with the bronze exterior paint. More than almost any other vehicle of the 60‘s it conveys the style of expensive cars of that era, with all the comforts. Stylish trips and comfortable cruising are its forté, with plenty of space for up to five persons, even over longer distances. A beautiful car to enjoy good times with family or friends. Certainly a stable investment. Even in 1969, its original purchase price was around 33,000 Deutschemarks.