1913 Hispano-Suiza 15T Alfonso

Summary

  • Year of manufacture 
    1913
  • Mileage 
    1 km / 1 mi
  • Car type 
    Convertible / Roadster
  • Drive 
    RHD
  • Condition 
    Restored
  • Interior colour 
    Brown
  • Interior type 
    Leather
  • Number of doors 
    1
  • Number of seats 
    3
  • Location
  • Exterior colour 
    Green
  • Gearbox 
    Manual
  • Performance 
    64 PS / 48 kW / 64 BHP
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

After two early bankruptcies in Spain, thefamous engineer Marc Birkigt came across the financier Damian Maten in 1904. Maten immediately recognized his design skills and together they foundedthe company "La Hispano-Suiza de Automobiles". Even before the World War I, various sports and touring cars were produced. The T15 from Hispano-Suiza can be described as the world's first serial production sports car. The 64 hp 4-cylinder engine had a volume of 3.6 liters and was designed as a long-stroke engine. The Spanish king was so enthusiastic about the driving style of the Hispano-Suiza that he allowed the company to call the Type15 "Alfonso XIII". The first years from 1913to about 1930 in the life of this so rare car are not known - until it was acquired by a certain Bill Pitt and used in many racing events in Great Britainuntil 1978 - almost 50 years! Later the car was sold at auction and now belongs to an important European collection. In addition to the car, the original bodywork is supplied, which gives the future owner the opportunity to restore the car to an absolutely original condition.
______________________________________________________________________________________________________________

Nach zwei frühen Konkursen in Spanien stieß der berühmte Ingenieur Marc Birkigt 1904 auf den Finanzier Damian Maten. Maten erkannte sofort seine Designfähigkeiten und gründete zusammen mit ihm die Firma "La Hispano-Suiza de Automobiles". Schon vor dem Ersten Weltkrieg wurden verschiedene Sport- und Tourenwagen produziert. Der T15 von Hispano-Suiza kann als der erste Seriensportwagen der Welt bezeichnet werden. Der 64 PS starke 4-Zylinder-Motor hatte ein Volumen von 3,6 Litern und war als Langhubmotor konzipiert. Der spanische König war von der Fahrweise des Hispano-Suiza so begeistert, dass er dem Unternehmen erlaubte, den Typ 15 "Alfonso XIII" zu nennen. Die ersten Jahre von 1913 bis etwa 1930 im Leben dieses so seltenen Autos sind nicht bekannt - bis es von einem gewissen Bill Pitt erworben und bis 1978 bei vielen Rennveranstaltungen in Großbritannien eingesetzt wurde - fast 50 Jahre! Später wurde der Wagen versteigert und gehört heute zu einer bedeutenden europäischen Sammlung. Zusätzlich zum Auto wird die Originalkarosserie mitgeliefert, was dem zukünftigen Besitzer die Möglichkeit gibt, den Wagen in einen absolut originalen Zustand zu versetzen.