Summary

  • Year of manufacture 
    1957
  • Car type 
    Saloon
  • Lot number 
    1
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Used
  • Location
  • Exterior colour 
    Blue

Description

DOROTHEUM Herbstauktion auf der Classic Expo Salzburg / Autumn Sale at Classic Expo Salzburg
Klassische Fahrzeuge / Classic cars
Samstag, Oktober 16, 2021 / Saturday, October 16, 2021
Messegelände Salzburg, Halle 1 / Salzburg exhibition center, hall 1
Online-Katalog/ online catalogue: https://fahrzeuge.dorotheum.com/de/a/80971/

Lot 1 V
1957 Steyr Fiat 1100 M (ohne Limit / no reserve)

Seit 40 Jahren im Zweitbesitz
Im unrestaurierten Originalzustand
Außergewöhnlicher Zeitzeuge

Der Nuova Millecento wurde 1956 vom 1100 M abgelöst, wobei das M für modificato stand. Bei der Vorstellung des neuen 1100ers bekamen auch all seine Modellvarianten die verbesserte Technik und die stilistischen Änderungen mitgegeben. Der Motor leistete jetzt 40 PS und war somit gut für 120 km/h. Fahrwerk und Bremsen erhielten ebenfalls eine grundlegende Überarbeitung. Eine kaum sichtbare aber enorm nützliche Änderung war die Einführung der umklappbaren Rücksitzbank und der Positionierung des Ersatzrades unter dem Kofferboden. Dieses Konzept erhöhte die Variabilität und schaffte zusätzlichen Stauraum, andere Hersteller setzten dies erst wesentlich später um. Aber mit dieser Funktionalität waren der Fiat und somit auch sein österreichsicher Bruder erstaunlich flexibel einsetzbar und fanden entsprechend erfolgreich Absatz. Der Steyr-Fiat 1100 M war der letzte in Steyr montierte Fiat 1100.

Ein Wiener Unternehmer, der einen Maschinenhandel im 5. Bezirk betrieb, hatte im Mai 1957 den blauen Millecento erstmals zugelassen. Erst 1982 wechselte der treue Begleiter das erste und bisher letzte Mal den Besitzer und blieb dabei in Wien. Dazu brauchte es zwei Anläufe, denn bei der ersten Anfrage, ob denn der 1100 zu haben wäre, ließ der Vorbesitzer den Einbringer noch eiskalt abblitzen, nur um es sich dann doch noch anders zu überlegen.Die Qualitäten der Limousine waren anscheinend sehr überzeugend und wurden wohl ungern aufgegeben.

Heute präsentiert sich der kleine Steyr-Fiat im nahezu unglaublichen Originalzustand, innen wie außen. Natürlich zeigt er dabei ein paar ehrliche Gebrauchsspuren der Jahre, so mag der originale Lack schon einmal etwas mehr Glanz gehabt haben, er ist dabei aber immer noch mehr als ansehnlich. Eine große Sanierung blieb dem Steyr dank guter Pflege bisher erspart und so hat mit diesem Fiat ein richtiger Zeitzeuge überlebt, dessen herrlich authentischer Zustand ihn zur raren Ausnahmeerscheinung und gleichzeitig so sympathisch macht. Eine frische Pickerlüberprüfung vom Juli dieses Jahres rundet das Ganze ab.

Chassis: 103E 333321
Papiere: Österreichischer Typenschein