1988 Ferrari Mondial

3.2 QV Cabriolet

Summary

  • Year of manufacture 
    7/1988
  • Mileage 
    41 500 km / 25 787 mi
  • Car type 
    Convertible / Roadster
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Used
  • Interior colour 
    Beige
  • Interior type 
    Leather
  • Number of doors 
    2
  • Number of seats 
    4
  • Location
  • Exterior colour 
    Black
  • Gearbox 
    Manual
  • Performance 
    271 PS / 200 kW / 268 BHP
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

- German first delivery
- Complete service book
- Just fresh service
- Low mileage
- Nice general condition

Vehicle History:

This Ferrari Mondial is one of the last vehicles to have got a larger displacement 3.2-liter four-valve engine in the classic transverse mounting. Thus, he had 270 hp and thus the shortcoming of the low performance of the first Mondial vehicles anymore. After his first delivery to Dudweiler in Germany, he came via Bonn to Düsseldorf. A very decent vehicle that received a service entry every 10,000 km and was not neglected otherwise. A beautiful everyday classic of the 80s.
The body came again from Pininfarina; after all, Ferrari's house and tailor did not take the job after losing the last 4-seater project to Bertone's competitor, the 308 GT4. Long under the radar, the Mondial is today one of the rare exotics, which fight their place among the classics first.

- Deutsche Erstauslieferung
- Lückenloses Scheckheft
- Gerade großer Service
- Geringe Laufleistung
- Schöner Allgemeinzustand

Fahrzeughistorie:

Dieser Ferrari Mondial ist eines der letzten Fahrzeuge, die einen hubraumgrößeren 3.2 Liter Vierventiler Motor in der klassischen Quereinbau bekommen haben. Somit hatte er 270 PS und damit das Manko der geringen Leistung der ersten Mondial Fahrzeuge nicht mehr. In Dudweiler in Deutschland erstausgeliefert, kam er über Bonn nach Düsseldorf. Ein sehr ordentliches Fahrzeug, dass alle 10.000 km einen Serviceeintrag erhalten hat und auch sonst nicht vernachlässigt worden ist. Ein schöner Alltagsklassiker der 80er Jahre.
Die Karosserie stammte wieder von Pininfarina; ließ sich doch der Haus und Hofschneider von Ferrari den Auftrag nicht nehmen, nachdem er mit dem 308 GT4 das letzte 4 Sitzer Projekt an den Konkurrenten von Bertone verloren hatte. Lange unter dem Radar, ist der Mondial heute einer der seltenen Exoten, die sich ihren Platz unter den Klassikern erst erkämpfen.