2006 Vespa PX 200 E

Summary

  • Year of manufacture 
    2006
  • Motorcycle type 
    Street
  • Lot number 
    23
  • Condition 
    Used
  • Colour  
    Other
  • Location

Description

DOROTHEUM Solo Vespa. Quasi. in Wien / Vienna
Freitag / Friday, May 24, 2019, 15:00 / 3 pm
Dorotheum Fahrzeug und Technik Zentrum Wien
Dr.-Robert-Firneisstraße 6-8, 2331 Vösendorf

Lot 23 V

2006 Vespa PX 200 E (ohne Limit / without reserve)

1977 präsentierte Piaggio in Mailand die “nuova linea“. Man hatte die Vespa grundlegend überarbeitet, optisch wie mechanisch. Das Design wurde kantiger, größer und moderner. Vor allem beide Radaufhängungen wurden neu konstruiert, was für erheblich besseres Fahrverhalten sorgte. Den gesamten Roller entwickelte Piaggio jedoch über die lange Produktionszeit hinweg beständig weiter. So wurde die PX zum Dauerläufer und hielt sich bis ins neue Jahrtausend im Programm. Schon Ende der 1980er war sie in Italien nicht mehr im Programm, kam aber aufgrund der großen Nachfrage wieder zurück. Und selbst heute, nachdem die europäische Produktion endgültig eingestellt wurde, kommen noch nagelneue PX-Modelle aus Indien zu uns.

Bei dieser Vespa PX 200 E handelt es sich wohl um eines der letzten produzierten europäischen PX Modelle. Erst 2006 erhielt sie in Deutschland eine Tageszulassung und 2007 kam sie schließlich nach Österreich, wurde hier einzelgenehmigt, jedoch nie zugelassen. Noch keine 10 Kilometer ist sie bis heute gelaufen, dementsprechend wirkt die PX rundum fast wie neu.

Chassis: ZAPM18000*00010671*, Motor: VSE1M*427546*, Österreichische Einzelgenehmigung (Austrian papers)
___

In 1977 Piaggio presented its “nuova linea“ in Milan. They had updated the Vespa, its exterior design as well as the mechanics. The design had more edges, was more modern and the scooter grew in size. They had developed new suspension systems for the front and rear, which made the Vespa handle much better. The PX was continuously improved over its long production run and became an instant favorite that was built well into the new millennium. And yet, it had already been taken out of the program in its homeland in the 1980s. It was the great demand that brought The PX back and while European production had finally ceased more than ten years ago, brand-new PX models are coming over from India, where production had continued for a few years.

This PX 200 E most likely is one of the last European production models ever built. It only had a single-day-registration in Germany in 2006 before it came to Austria a year later, without ever having been registered here. The PX‘ odometer shows that it has not even run ten kilometers to this day, and this is also what it looks like. Almost new.

Chassis: ZAPM18000*00010671*, Motor: VSE1M*427546*, Österreichische Einzelgenehmigung (Austrian papers)

Online-Katalog/online catalogue: https://www.dorotheum.com/