• Uhrwerk 
    Automatic
  • Baujahr 
    1926
  • Losnummer 
    446
  • Gehäusematerial 
    Plastik
  • Durchmesser 
    32
  • Standort
  • Uhrentyp 
    Herrenuhren/Unisex

Beschreibung

Frühe Armbanduhr, Roségold 375, Ankerwerk, Kaliber 10 1/2 Hunter, Extra Prima, 15 Steine, bimetallische Kompensationsunruh, Breguetspirale, silberfärbiges Zifferblatt, arabische Ziffern, kleine Sekunde, Formgehäuse Nummer 21725, Referenz 678, Breite ca. 32 mm, 29,3 g, tlw. überarbeitet. Juli 1926: Rolex präsentiert die erste wasser- und staubdichte Uhr, die Oyster mit verschraubbarer Krone, bekannt als "Channel Swimmer Rolex". Die Patentnummer 114948 ist im Gehäuseboden eingraviert. Spillmann & Cie aus La Chaux-de-Fonds fertigte das 3-schalige Gehäuse. Neben der beliebten Cushion-, gab es noch die OctagonGehäuseform. Das Uhrwerk stammt aus der Manufaktur Aegler in Bienne.