Zusammenfassung

  • Losnummer 
    3913
  • Standort

Beschreibung

Oesterreich/Italien, um 1700. Eisengefäss, geschwärzt, kugeliger, gerippter und gequetschter Knauf, vernietet. Breite konische Vierkantparierstangen, am Klingenansatz zwei Griffringe und zwei in der Mitte gestauchte Parierringe (Eselhuf). Alle Gefässteile mit geätztem Rankendekor. Griff spiralig gerillt, Messingdrahtumwicklung, wohl alt erg.. Zweischneidige schlanke Klinge, im ersten Viertel dreifache Kannelüren und Rest mit Hohlschliff. L ca. 115 cm.