Zusammenfassung

  • Losnummer 
    864
  • Standort

Beschreibung

N-Türkei, um 1920. Extrafeine Knüpfung. Flormaterial und Kette reine Seide. Oben rechts signiert mit "Hereke" und oben links mit dem Namen des Knüpfers "Ali Hamed Oghlu". Im oberen Teil des Teppichs befindet sich ein metallbroschiertes Paneel, das mit persischen Gedichten gefüllt ist. Die Musterung ist bekannt aus den sogenannten "Portugiesenteppichen" aus dem 16. – 17. Jahrhundert. In den 4 Eckornamenten zeigen sich europäische Schiffe, europäisch gekleidete Seefahrer und ein Mann, der von Meeresungeheuern bedroht wird und in den Fluten ertrinkt. Im Zentrum des Teppichs präsentiert sich ein kunstvoll gestaltetes rotes Medaillon, flankiert von filigran dargestellten Vögeln, Blütenmotiven und Rankenbändern. Fehlende Fransen an der oberen Seite. Flor gleichmässig hoch, altersbedingte Gebrauchsspuren. 200x280 cm (ft. 6.6x9.2).