Brokatgewand mit neun Drachen

Zusammenfassung

  • Losnummer 
    1106
  • Standort

Beschreibung

China, 19.Jh. Seide. Purpurrotes Gewand mit eingewobenen Goldfäden. Neun Drachen zwischen Wölkchen, Shou-Medaillons und buddhistischen Emblemen zieren das Gewand. Im unteren Drittel der Urozean, der sich über den Lishui-Streifen erhebt. Schwarze Ärmel mit Goldstreifen sowie schwarze Bordüre um den Hals und entlang der seitlichen Öffnung. Fünf Messingknöpfe und Seidenschlaufen bilden den Verschluss. L 135,5 B 203 cm. - Verfärbung, Risse.