1921 Rolls-Royce Silver Ghost

40/50 HP

Zusammenfassung

  • Baujahr 
    1921
  • Kilometerstand 
    1 968 km / 1 223 mi
  • Automobiltyp 
    Convertible / Roadster
  • Lenkung 
    RHD
  • Zustand 
    Used
  • Innenfarbe 
    Red
  • Innenausstattung 
    Leather
  • Anzahl der Türen 
    3
  • Zahl der Sitze 
    more
  • Standort
  • Außenfarbe 
    Green
  • Getriebe 
    Manual
  • Antrieb 
    2wd
  • Kraftstoff 
    Petrol

Beschreibung

Der Typ „Silver Ghost“, mit dem das Unternehmen Rolls Royce seinen Weltruf begründete, wurde 1906 auf der Olympia Motorshow in London präsentiert und bis 1925 gebaut. Mit seiner außergewöhnlich imposanten Erscheinung und einer zur damaligen Zeit sensationellen, pannenfreien non-stop Fahrt über mehr als 20.000 Km war der Grundstein für eine automobile Legende gelegt! Dieses Fahrzeug wurde am 16.06.1922 nach finaler Fertigstellung bei Park Ward erstmalig zugelassen. Ab den frühen 1930er Jahren war der Wagen bei vier dem RROC bekannten Haltern in den USA beheimatet, bis er im November 1972 wieder nach England zurückkehrte. Das Verdeck wurde kürzlich erneuert und befindet sich daher in tadellosem Zustand. Am Heck findet sich der Kofferaufsatz wieder, der bei längeren Reisen von großem Nutzen war. Die traditionell bei Rolls-Royce nicht angegebene PS-Leistung wird in der Betriebsanleitung des Silver Ghost lediglich mit „sufficient“ bezeichnet...

__________________________________________________________________________________________________

The type "Silver Ghost", with which the Rolls Royce company established its worldwide reputation, was presented at the 1906 Olympic Motor Show in London and was built until 1925. With its extraordinarily imposing appearance and, at the time, a sensational, puncture-free non-stop ride of more than 20,000 km, the foundation stone for an automobile legend was laid! This vehicle was first registered on June 16th 1922 after final completion at Park Ward. From the early 1930's the car was based at four RROC known owners in the USA until it returned to England in November 1972. The top was recently replaced and is therefore in mint condition. At the rear you will find the luggage rack, which was very useful during longer journeys. The power output of the Silver Ghost, which is not traditionally stated by Rolls-Royce, is simply described as "sufficient" in the Silver Ghost's operating instructions...