1976 Porsche 911 "Turbo"

930 3.0 Carrera Turbo - Mint Condition

Zusammenfassung

  • Baujahr 
    11/1976
  • Kilometerstand 
    126 964 mi / 204 329 km
  • Automobiltyp 
    Coupé
  • Chassisnummer 
    9307800053
  • Elektrische Fensterheber
    Ja
    Klimaanlage
    Ja
  • Lenkung 
    Links
  • Zustand 
    Gebraucht
  • Markenfarbe außen 
    Silber Metallic
  • Metallic 
    Ja
  • Innenfarbe 
    Schwarz
  • Innenausstattung 
    Leder
  • Anzahl der Türen 
    2
  • Zahl der Sitze 
    2
  • Standort
  • Außenfarbe 
    Silber
  • Getriebe 
    Schaltgetriebe
  • Leistung 
    276 BHP / 280 PS / 206 kW
  • Antrieb 
    Zweirad
  • Kraftstoff 
    Benzin

Beschreibung

German below

- One drive in the 3.0 Carrera Turbo and you will understand why most rocket scientists are German -

A Porsche that puts all your senses on edge; The Porsche 930 Turbo. Among the enthusiasts known as the Widow maker. Why the Widow Maker? Because in addition to the excellent 3.0 litre boxer engine, this 'neunelfer' also has a large turbo. The 911S was already known for its dual personality. You could tour with it, but when you appealed to the boxer on its power, you had to pay serious attention with all the weight mainly in the back. These characteristics were enhanced with the large turbo in the 930.

The name Widowmaker should put the senses on edge, but the car isn't 'really dangerous'. Ferdinand Porsche finally gave the very first 930 Turbo to his daughter, Louise Piech. Besides the love for the 930 Turbo at Porsche, even artists have described the driving experience in their songs. Think of KK Downing who wrote the song Turbo-lover or Judas Priest with his album Turbo. Recognition of its potential is not modest for this hot-tempered 911. Maybe the 911-Turbo line resembles a bit a life of an average artist. It started (with the 930) very wild, many a person deeply impressed and sometimes lay backwards in the hedge. Nowadays, after a lot of guidance, structure and balance, they are better, but less eccentric and the experience is 'braver'.

At that time the 930 Turbo was a direct competitor of the Lamborghini Countach and Ferrari 356 GT4 BB. With its 0-100 sprint in 4.8 seconds, even today it is a very fast car. After announcing production, Porsche was overwhelmed with the number of reactions and reservations. The planned production number of 'first editions' of 500 was immediately doubled to 1000. Eventually some 18,000 were delivered worldwide.

This 930 Turbo is originally from America and crossed the ocean in 2015 to be closed in a warm collector's heart. Besides the original booklets, there are many invoices present. With its condition and options, this 930 is a real collector's item to be seen!

- Eine Fahrt mit dem 3.0 Carrera Turbo und Sie werden verstehen, warum die meisten Raketenwissenschaftler Deutsche sind -

Ein Porsche, der alle Sinne anspricht: der Porsche 930 Turbo. Unter den Enthusiasten bekannt als die Witwenmacherin. Warum die Witwenmacherin? Denn neben dem hervorragenden 3,0-Liter-Boxermotor verfügt dieser "Neunelfer" auch über einen großen Turbo. Der 911S war bereits für seine doppelte Persönlichkeit bekannt. Man konnte damit auf Tournee gehen, aber wenn man den Boxer auf seine Kraft ansprach, musste man ernsthaft aufpassen, wobei das ganze Gewicht hauptsächlich im Rücken lag. Diese Eigenschaften wurden mit dem großen Turbo im 930 noch verbessert.

Der Name Widowmaker sollte die Sinne nervös machen, aber das Auto ist nicht "wirklich gefährlich". Ferdinand Porsche übergab schließlich den allerersten 930 Turbo an seine Tochter Louise Piech. Neben der Liebe zum 930 Turbo bei Porsche beschrieben sogar Künstler das Fahrerlebnis in ihren Liedern. Denken Sie an KK Downing, der das Lied "Turbo-lover" schrieb, oder an Judas Priest mit seinem Album "Turbo". Die Anerkennung seines Potenzials ist bei diesem heißblütigen 911 nicht bescheiden. Vielleicht ähnelt die 911-Turbo-Linie ein wenig dem Leben eines durchschnittlichen Künstlers. Es begann (mit dem 930er) sehr wild, manch einer war tief beeindruckt und lag manchmal rückwärts in der Hecke. Heutzutage, nach viel Anleitung, Struktur und Ausgewogenheit, sind sie besser, aber weniger exzentrisch, und die Erfahrung ist "mutiger".

Zu dieser Zeit war der 930 Turbo ein direkter Konkurrent des Lamborghini Countach und des Ferrari 356 GT4 BB. Mit seinem 0-100-Sprint in 4,8 Sekunden ist er auch heute noch ein sehr schnelles Auto. Nach der Ankündigung der Produktion war Porsche mit der Anzahl der Reaktionen und Vorbehalte überwältigt. Die geplante Produktionszahl der 'Erstausgaben' von 500 wurde sofort auf 1000 verdoppelt. Schließlich wurden etwa 18.000 weltweit ausgeliefert.

Dieser 930 Turbo stammt ursprünglich aus Amerika und überquerte 2015 den Ozean, um in einem warmen Sammlerherz verschlossen zu werden. Neben den Originalheften sind viele Rechnungen vorhanden. Mit seinem Zustand und seinen Optionen ist dieser 930 ein echtes Sammlerstück, das sich sehen lassen kann!