1970 Mercedes-Benz SL Pagode

280

Zusammenfassung

  • Baujahr 
    10/1970
  • Kilometerstand 
    800 km / 498 mi
  • Automobiltyp 
    Cabriolet / Roadster
  • Chassisnummer 
    113 044 100 2164 4
  • Motornummer 
    130983-10-007208
  • Lenkung 
    Links
  • Zustand 
    Restauriert
  • Markenfarbe außen 
    Silber-Grün
  • Innenfarbe 
    Grün
  • Innenausstattung 
    Leder
  • Anzahl der Türen 
    2
  • Zahl der Sitze 
    2
  • Standort
  • Außenfarbe 
    Sonstige
  • Getriebe 
    Schaltgetriebe
  • Leistung 
    170 PS / 126 kW / 168 BHP
  • Antrieb 
    Zweirad
  • Kraftstoff 
    Benzin

Beschreibung

Mercedes-Benz 280 SL Pagode

Komplett Matching Numbers, Chassis, Motor, Getriebe und Aufbau-Nr. stimmen überein!

Mit Freude dürfen wir einen Mercedes 280 SL Pagode (Werksbezeichnung W113) in absolut perfektem Zustand und “Matching Numbers” zum Verkauf anbieten. Der Wagen wurde im Auftrag eines passionierten Autosammlers von einem bekannten deutschen Fachbetrieb einer Totalrestaurierung unterzogen, wobei sämtliche Komponenten wie Karosserie, Fahrwerk, Motor, Innenraum, Softtop und Hardtop ohne Rücksicht auf Kosten bis auf die letzte Schraube neu aufgebaut wurden. Wir haben selten eine Restaurierung solcher Güte gesehen und dürfen wohl mit Fug und Recht behaupten, dass es sich um eines der derzeit hochwertigsten Exemplare auf dem Markt handelt.

Mit Baujahr 1970 stammt dieser zeitlos elegante Sportwagen aus einer Ära, in der man in Untertürkheim noch Fahrzeuge in der sprichwörtlichen Mercedes-Qualität fertigte. Alles wirkt wie für die Ewigkeit gebaut und man hat das beruhigende Gefühl, dass einen das Fahrzeug bei guter Pflege für den Rest des Lebens begleiten wird. Die gekonnt schlicht gehaltene, feingliedrige Karosserie darf angesichts ihrer ästhetischen und funktionellen Vorzüge als Meisterstück von Mercedes Designchef Friedrich Geiger und seiner Mitarbeiter Paul Bracq und Bruno Sacco bezeichnet werden. Türen, Motorhaube und Kofferraumdeckel sind zur Gewichtseinsparung aus Aluminium gefertigt. Die Pagode bietet im Gegensatz zu den meisten anderen Oldtimern den grossen Vorzug, dass sie dank ihrer unproblematischen Fahreigenschaften absolut alltagstauglich ist. Sie entblösst aber eine unerwartete Doppelnatur, denn einerseits lässt sie sich lammfromm und völlig entspannt durch den Verkehr bewegen, andererseits kann sie sich bei Ausreizung ihrer Leistungsreserven zu einem erstaunlich schnellen und gleichzeitig sicheren Sportwagen wandeln. Die Girling Scheibenbremsen verzögern das Fahrzeug im Bedarfsfall vehement, was in dieser Epoche alles andere als selbstverständlich war. Mercedes-typisch verfügt die Pagode dank ihrer sehr bequemen Sitze sowie grosszügiger Bein- und Kopffreiheit über beachtliche Reisetauglichkeit und der Kofferraum bietet selbst für längere Reisen genügend Stauraum. Das leicht zu bedienende und wasserdichte Faltverdeck kann man komplett im Verdeckkasten verstauen. Ihre hervorragenden Allroundeigenschaften machen die Pagode zu einem Fahrzeug, das von Frauen wie von Männern gleichermassen geschätzt wird und deswegen einer der beliebtesten Oldtimer überhaupt ist. Eine gute Pagode ist die Investition immer wert.

Unser Fahrzeug wird von der damaligen Spitzenmotorisierung der Baureihe, dem 2,8 Liter 6-Zylinderreihenmotor (werksintern M 130 genannt) mit Bosch Saugrohr-Einspritzung angetrieben. Das mit hoher Verdichtung und scharfer Nockenwelle für Mercedes-Verhältnisse hoch getunte Antriebsaggregat entwickelt 170 PS und war die letzte Ausbaustufe des eigentlich betagten Motors M180, der seine Laufbahn 1951 im Mercedes 220 begann und ursprünglich auf unter 100 PS ausgelegt war. Als Kurzhuber hat der Motor hohe Drehfreudigkeit und verhilft der Pagode selbst nach heutigen Massstäben zu respektablen Fahrleistungen. Die Beschleunigung von 0-100 km/h beträgt 9,5 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei rund 200 km/h. Der Motor entwickelt ab 3'000 u/min das unverkennbare kernige Röhren der Mercedes 6-Zylinder, das eine entfernte Verwandtschaft mit den Silberpfeilen erkennen lässt.

Zusätzlich zur Serienausstattung ist unser Fahrzeug mit einem Manuellem Schaltgetriebe, originalen Becker Europa Radio, einem edlen Nardi-Lenkrad sowie einem Retro-Tripmaster ausgestattet. Ihrer nächsten Oldtimer-Rallye steht also nichts im Weg.

Das Fahrzeug wurde einer eingehenden technischen Überprüfung unterzogen und wird frisch ab Veteranen-MFK verkauft.

Weitere, detailliert Bilder von diesem wunderschönen Mercedes-Benz 280 SL Pagode, finden Sie auf unserer Homepage www.lutziger-classiccars.ch

Irrtümer, Fehler und Zwischenverkauf vorbehalten.