1938 Lagonda LG 6

Drop Head Coupé

Zusammenfassung

  • Baujahr 
    1938
  • Automobiltyp 
    Cabriolet / Roadster
  • Lenkung 
    Rechts
  • Zustand 
    Restauriert
  • Metallic 
    Ja
  • Innenfarbe 
    Blau
  • Innenausstattung 
    Leder
  • Anzahl der Türen 
    2
  • Zahl der Sitze 
    4
  • Standort
  • Außenfarbe 
    Blau
  • Getriebe 
    Schaltgetriebe
  • Leistung 
    140 PS / 103 kW / 139 BHP
  • Antrieb 
    Zweirad
  • Kraftstoff 
    Benzin

Beschreibung

Der Typ LG 6 wurde federführend entwickelt unter W.O. Bentley, der als Chefingenieur bei Lagonda bessere Autos als der Konkurrent Rolls Royce bauen wollte. Dies gelang: die Lagondas dieser Epochengehörten zu den Fahrzeugen mit den besten Fahreigenschaften, eingekleidet in die schönsten Karosserien. Optisch nahezu identisch mit dem Lagonda V 12, war der 6-Zylinder LG6- Motor das ausgereiftere Aggregat bei gleicher Leistung.

Dieses LG 6- Cabriolet wurde nach 1995 in den USA mit Concours- Anspruch restauriert,. Nach Verkauf und Reimport nach Europa wurden der Motor und Nebenaggregate noch einmal vom belgischen Lagonda- Spezialisten LMB revidiert.

Seit dem Neuaufbau wurde der Wagen gerade einmal ca. 15.000 km bewegt, ist außerordentlich zuverlässig und sportlich zu fahren.

Vorbesitzer in England und den USA sind über den Lagonda Club namentlich bekannt.

Vom Lagonda LG 6 in Cabriolet- Variante wurden wohl gerade einmal 30 Fahrzeuge ausgeliefert, dieser Wagen als einer von zweien in 1938.
____________________________________________

The type LG 6 was developped by Lagonda chief-developper Walter Owen Bentley. His aim was, to deliver better cars, than the big rivaln Rolls Royce, and it showed: the Lagondas out of this era belonged to the cars with the best driving abilities and the highest beauty.Optically nearly identical with the V 12- models, the 6- cylinder LG 6- engine was the more reliable one, with same power output.

Thies LG 6- cabriolet was restored to concours standards after 1995 in the USA. Sold back and importes to europe, the engine, and other aggregates were overwhauled by the belgian Lagonda- specialist LMB.

Since the rebuilt the car was driven about 15.000 kms, is reliable and sporty to drive.

The pre- owners in England and USA are known via Lagonda Club.

Sources report, that only 30 units of the LG 6 Cabriolet were deliverd, this car as one of two in 1938.