1958 Jaguar XK 150

S FHC

Zusammenfassung

  • Baujahr 
    1958
  • Automobiltyp 
    Coupé
  • Referenznummer 
    1475
  • Lenkung 
    Links
  • Zustand 
    Restauriert
  • Markenfarbe außen 
    British Racing Green
  • Innenfarbe 
    Grün
  • Innenausstattung 
    Leder
  • Zahl der Sitze 
    4
  • Standort
  • Außenfarbe 
    Grün
  • Getriebe 
    Schaltgetriebe
  • Leistung 
    265 PS / 195 kW / 262 BHP
  • Antrieb 
    Zweirad
  • Kraftstoff 
    Benzin

Beschreibung

Die Ära
Oder wie war das damals eigentlich?

Gegen Mitte der 50-ziger Jahre ging es in Amerika und Europa wieder aufwärts. Dies wirkte sich auch auf die Firmenpolitik bei Jaguar aus und die Firma brachte 1957 mit dem XK 150 die dritte und letzte Ausbaustufe der bis dahin schon erfolgreichen XK – Reihe auf den Markt. Er wurde bis 1961 gebaut und als dann der Nachfolger E - Typ auf den Markt kam, war die XK – Reihe insgesamt 14 Jahre produziert worden. Gegenüber dem XK 140 wurden beim Übergang zum XK 150 nur geringfügige, aber wesentliche Veränderungen vorgenommen, z.B. die einteilige Windschutzscheibe, Kurbelfenster in den Türen, waagerechter verlaufende Kotflügel, eine breitere Karosserie mit größerem Kühlergrill, serienmäßig ein Bremskraftverstärker und Scheibenbremsen an allen vier Rädern verwendet. Jaguar warb für die Modellreihe mit dem wirksamen Werbespruch: “ The fastest production sports car in the world „. Dies bezog sich auf die 5 Le Mans Siege der XK - Reihe in der Zeit von 1951 bis 1957 verewigt in einem Emblem auf dem Kofferraumdeckel! Vom XK 150 wurden in der Karosserievariante FHC Coupe nur 3.457 Exemplare gebaut und davon nur 199 mit der S Motorvariante.

Der Zustand Oder wie er wirklich ist:
Original, Geliftet oder Runderneuert?

Der XK 150 S wurde von 2003 bis 2004 auf höchstem Niveau von Grund auf restauriert und präsentiert sich jetzt mit sympathischer Patina. Der Motor wurde 2016 einer umfassenden Revision unterzogen. Alle Arbeiten sind dokumentiert. Das Fahrzeug wurde konsequent für Rallyeeinsätze mit Originalteilen und Baugruppen aus dem Jaguar Teilereservoir technisch modifiziert um eine größtmögliche sportliche Performance und sehr gute Zuverlässigkeit zu erreichen. Es ist jetzt ein 4,2 Liter Motor mit dem seltenen Straight Port Zylinderkopf installiert und ein voll synchronisiertes Getrag 5 – Gang Getriebe, eine unsichtbare verstellbare Servolenkung und vordere Aluminium – Kotflügel und Motorhaube verbaut. Das Fahrzeug ist seit 2005 in der Hand seines Besitzers und hat in der Zeit an zahlreichen anspruchsvollen Rallys und Veranstaltungen ohne technische Probleme teilgenommen. Ein F.I.V.A. Pass mit Klassifizierung E 3 liegt vor.

Die Verwendung
oder was kann er noch?

Der XK – 150 hat einerseits die typischen britischen Sportwagengene und andererseits auch Eigenschaften wie ein Grand Tourismo –Modell. Er kann sportlich bewegt werden und hat dennoch eine komfortable Federung und bequeme Sitze, die mit viel Platz genauso an einem schönen Tag zum entspannten Touren oder Cruisen verführen können. Man kann ihn auch heute noch zügig schalten und die sportlichen Qualitäten genießen. Allerdings sollte die Leistung eines langhubigen Motors nicht mehr vollständig auf Dauer abgerufen werden, um eine lange Lebensdauer zu sichern. Mit dem synchronisierten 5 – Gang Getriebe lassen sich dennoch beachtliche Durchschnittsgeschwindigkeiten drehzahlschonend und mit sicherer Bremsleistung erreichen. In seinem Zustand und Erscheinungsbild ist er auch auch geeignet eine Sammlung sportlicher Fahrzeuge attraktiv zu bereichern.