1950 Healey Silverstone

Jaguar Competition

Zusammenfassung

  • Baujahr 
    1950
  • Automobiltyp 
    Cabriolet / Roadster
  • Lenkung 
    Rechts
  • Zustand 
    Originalzustand
  • Markenfarbe außen 
    "Brititsh Racing Green"
  • Innenfarbe 
    Braun
  • Innenausstattung 
    Leder
  • Anzahl der Türen 
    2
  • Zahl der Sitze 
    2
  • Standort
  • Außenfarbe 
    Grün
  • Getriebe 
    Schaltgetriebe
  • Leistung 
    265 PS / 195 kW / 262 BHP
  • Antrieb 
    Zweirad
  • Kraftstoff 
    Benzin

Beschreibung

- Very good and well-known history
- Early racing history in Goodwood / Preston / Silverstone etc.
- Known as "GAY473"
- Jaguar 3.8-liter engine since 1956

Vehicle History:

Donald Healey Motor completed its first car in 1945, which went full-time production the following year. For the Clubman Racer, there was the dual-purpose Silverstone, a model that is both on the road and on the track at home. Since 1956, this Silverstone has a Jaguar engine. In its current specification, the 3.8-liter engine produces about 275 hp, which are transmitted via a five-speed gearbox on a limited slip differential with racing half-waves. In February 1997, Mike Hawley bought the car (from Jeremy Wade) and started a program of continuous and sympathetic restoration. The accompanying documentation is very extensive.

- Sehr gute und bekannte Historie
- Frühe Renngeschichte in Goodwood / Preston / Silverstone etc.
- Bekannt als “GAY473“
- Jaguar 3.8 Litre Motor seit 1956

Fahrzeughistorie:

Die Firma Donald Healey Motor stellte 1945 ihr erstes Auto fertig, das im folgenden Jahr in Vollzeitproduktion ging. Für den Clubman Racer gab es den Dual-Purpose Silverstone, ein Modell, das sowohl auf der Straße als auch auf der Strecke zu Hause ist. Seit 1956 hat dieser Silverstone einen Jaguar Motor. In seiner aktuellen Spezifikation produziert das 3,8-Liter-Aggregat rund 275 PS, die über ein Fünfgang-Getriebe auf ein Sperrdifferential mit Rennhalbwellen übertragen werden. Im Februar 1997 kaufte Mike Hawley das Auto (von Jeremy Wade) und begann ein Programm der kontinuierlichen und sympathischen Restaurierung. Die begleitende Dokumentation ist sehr umfangreich.