• Baujahr 
    1973
  • Automobiltyp 
    Coupé
  • Elektrische Fensterheber
    Ja
  • Lenkung 
    Lenkung links
  • Zustand 
    Restauriert
  • Innenfarbe 
    Schwarz
  • Anzahl der Türen 
    2
  • Zahl der Sitze 
    2
  • Standort
  • Außenfarbe 
    Gelb
  • Getriebe 
    Manuell
  • Leistung 
    195 PS / 144 kW / 193 BHP
  • Antrieb 
    2wd
  • Kraftstoff 
    Petrol

Beschreibung

Italienische Erstauslieferung

Seit über 30 Jahren im letzen Besitz

E-Serie

Der Dino 246 wurde zwischen 1969 und 1973 in verschiedenen Versionen als Coupé ( GT ) und Spider ( GTS ) produziert . Der 246 war die Weiterentwicklung des vorherigen 206 , von dem er sich in vielerlei Hinsicht unterschied. Die Karosserie wurde von Pininfarina -Designer Aldo Brovarone entworfen, und der Motor wurde einer Neuentwicklung des 1956 verstorbenen Alfredo (Dino) Ferrari, Sohn von Enzo Ferrari, abgeleitet.

Es war ein 65° quer liegender V6, der erste Motor dieses Typs, der in ein Fahrzeug der Firma aus Maranello eingebaut wurde.

Der Dino 246 GT wurde im Laufe der Jahre in 3 Versionen produziert. Die erste war die zwischen 1969 und 1971 gebaute "L"-Version. 1971 wurde die "M"-Version mit neuen 5-Loch-Leichtmetallrädern und 205/70 VR 14- Reifen, 30 mm breiterer Hinterspur und neuen ATE -Scheibenbremsen sowie neuen, besser ausgestatteten Interior auf den Markt gebracht.

1972 wurde die "E"-Version vorgestellt, die u.a. mehrere Weber -DCNF / 13-Doppel Vergaser, veränderte Stoßstangen und Optionen wie el. Fensterheber bot.

Unser Wagen wurde wohl am 01.05.1973 erstmalig in Italien zugelassen.

Er ist bereits seit 1990 im Besitz des letzten Eigentümers. Dieser nutzte den Dino auf mehreren Oldtimer-Veranstaltungen wie dem Gaisbergrennen und der Ennstal Klassik und ließ 2002 eine Motorrevision durchführen.
_____________________________________________________________________________________________________

Supplied new to Italy

Last 30 years one owner

E-Series

The Dino 246 was produced between 1969 and 1973 in different versions as Coupé (GT) and Spider (GTS) . The 246 was a further development of the previous 206 from which it differed in many respects. The body was designed by Pininfarina designer Aldo Brovarone and the engine was derived from a new development by Alfredo (Dino) Ferrari, son of Enzo Ferrari, who died in 1956.

It was a 65° transverse V6, the first engine of this type to be fitted to a car made by the Maranello-based company.

The Dino 246 GT was produced in 3 versions over the years. The first was the "L" version built between 1969 and 1971. In 1971 the "M" version was launched with new 5-hole alloy wheels and 205/70 VR 14 tyres, 30 mm wider rear track and new ATE disc brakes as well as new, better equipped interiors.

In 1972 the "E"-version was introduced, which offered among other things several Weber -DCNF / 13-double carburettors, modified bumpers and options like electric power windows.

Our car was presumably registered in Italy for the first time on 01.05.1973.

It has been in the possession of the last owner since 1990. He used the Dino at several classic car events such as the Gaisbergrennen and the Ennstal Klassik and had an engine overhaul carried out in 2002.
_____________________________________________________________________________________________________
KM Stand laut Tachoanzeige, tatsächliche Laufleistung kann abweichen. Die hier gemachten Angaben sind unverbindliche Beschreibungen. Sie stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. Der Verkäufer haftet nicht für Irrtümer, Eingabefehler und Datenübermittlungsfehler.

Miles read from Odometer, Real One may vary, The given details are descriptions without obligations. They do not represent warranted qualities. The vendor isn`t liable for errors, input data errors, and data transfer errors.


Cargold Collection GmbH
Innstraße 43
83022Rosenheim
Deutschland
Contact Person Kontaktperson
Vorname 
Cargold
Last name 
Collection

Telefonnummer 
+49-80367004