1963 Chevrolet Corvette

C2 Convertible

Zusammenfassung

  • Baujahr 
    1963
  • Kilometerstand 
    84 689 km / 52 624 mi
  • Automobiltyp 
    Cabriolet / Roadster
  • Chassisnummer 
    30867S112513
  • Referenznummer 
    49
  • Lenkung 
    Links
  • Zustand 
    Restauriert
  • Innenfarbe 
    Rot
  • Anzahl der Türen 
    2
  • Zahl der Sitze 
    2
  • Standort
  • Außenfarbe 
    Rot
  • Getriebe 
    Automatik
  • Leistung 
    300 PS / 221 kW / 296 BHP
  • Antrieb 
    Zweirad
  • Kraftstoff 
    Benzin

Beschreibung

Die Chevrolet Corvette C2 wurde im Sommer 1962 als zweite Generation der Corvette unter dem Namen Sting Ray vorgestellt. 1963 startete die Serienproduktion. Zum ersten Mal gab es die Corvette außer dem Cabrio auch als Coupé. Die C2 war die erste Corvette ohne starre Hinterachse. Hinten kam erstmals eine Einzelradaufhängung zum Einsatz. Das Styling der Corvette C2 basiert auf einem Rennwagen der 1958 von Bill Mitchel entwickelt wurde. Im Gegensatz zu ihrem Vorgängermodell gab es die Corvette nun in zwei Versionen, als Coupe und als Cabriolet. Die „Sting Ray“ war nicht mehr so kurvig und geschwungen wie ihr Vorgänger. Die ausgeprägte Keilform von Front- und Heckpartie ist charakteristisch für diese so genannten „Sting-Ray“-Modelle. Klappscheinwerfer und der markante seitliche Karosserieknick auf Höhe der Radhäuser betonen die flache Kontur zusätzlich. Bis 1967 wurden insgesamt 117.964 Stück gebaut.

Diese Corvette C2 wurde 2001 von einem deutschen Sammler für amerikanische Fahrzeuge importiert und von Grund auf Restauriert.

Die hier angebotene Corvette C2 ist aus dem ersten Baujahr der zweiten Generation und wird von einem 5,4l V8 Motor mit 300 PS angetrieben. Diese Corvette C2 wurde 2001 von einem deutschen Sammler für amerikanische Fahrzeuge aus Indiana importiert und von Grund auf Restauriert. In diesem Fall hieß liebevoll eine nut and bolt Restauration vom feinsten. Unter anderem wurde komplette Unterseite mit POR15 behandelt und glänzt wie neu.