1959 BMW 507

Serie II

Zusammenfassung

  • Baujahr 
    4/1959
  • Kilometerstand 
    72 106 km / 44 805 mi
  • Automobiltyp 
    Cabriolet / Roadster
  • Lenkung 
    Links
  • Zustand 
    Restauriert
  • Innenfarbe 
    Beige
  • Innenausstattung 
    Leder
  • Anzahl der Türen 
    2
  • Zahl der Sitze 
    2
  • Standort
  • Außenfarbe 
    Blau
  • Getriebe 
    Schaltgetriebe
  • Leistung 
    150 PS / 111 kW / 148 BHP
  • Antrieb 
    Zweirad
  • Kraftstoff 
    Benzin

Beschreibung

- No. 223 of only 252 examples built
- Delivered new to Germany
- Fully restored in the early 80s
- Rudge wheels
- Great overall condition
- Good documentation
- German title

Vehicle history:

The BMW 507, designed by Graf Goertz as an alternative to the Mercedes 300 SL of the BMW competitor from Stuttgart, is considered the icon of automotive design par excellence. At production times, only 252 units were built, far less than the competition from Mercedes. Today, the vehicles are even more popular. To own one means to ascend the Olympus of classic collectors.
This 507 was ordered in Duisburg and admitted a little later in Switzerland. In the mid-80s it came back to Germany, where it was restored in the costliest. Even today, the painting of that time captivates with its quality. Since the 80s, the BMW is again registered in Germany and until recently it was owned by a German collector.

- Nr. 223 von nur 252 gebauten Exemplaren
- Deutsche Erstauslieferung über BMW Händler Spicker / Duisburg
- Komplett restauriert in den frühen 80er Jahren
- Hervorragender Zustand
- Rudge Felgen
- Gute Dokumentation
- Deutsche Zulassung mit H-Kennzeichen

Fahrzeughistorie:

Der BMW 507, entworfen von Graf Goertz als Gegenentwurf für die Mercedes 300 SL des BMW Konkurrenten aus Stuttgart, gilt als die Ikone des Automobildesigns schlechthin. Zu Produktionszeiten wurden nur 252 Exemplare gebaut, weit weniger als die Konkurrenz von Mercedes. Heute sind die Fahrzeuge umso begehrter. Einen zu besitzen, bedeutet in den Olymp der Oldtimer Sammler aufzusteigen.
Dieser 507 wurde in Duisburg bestellt und wenig später in der Schweiz zugelassen. Mitte der 80er Jahre kam er zurück nach Deutschland, wo er aufs aufwendigste restauriert wurde. Noch heute besticht die damalige Lackierung durch ihre Qualität. Seit den 80ern ist der BMW wieder in Deutschland zugelassen und war bis zuletzt in deutscher Sammlerhand.