• Baujahr 
    12/1969
  • Kilometerstand 
    150 108 km / 93 273 mi
  • Automobiltyp 
    Limousine
  • Chassisnummer 
    SBH7712
  • Elektrische Fensterheber
    Ja
    Schiebedach
    Ja
  • Lenkung 
    Lenkung rechts
  • Zustand 
    Restauriert
  • Markenfarbe außen 
    Two Tone Blue
  • Metallic 
    Ja
  • Innenfarbe 
    Braun
  • Innenausstattung 
    Leather
  • Anzahl der Türen 
    4
  • Zahl der Sitze 
    4
  • Standort
  • Außenfarbe 
    Blau
  • Getriebe 
    Automatisch
  • Leistung 
    203 PS / 150 kW / 201 BHP
  • Kraftstoff 
    Petrol

Beschreibung

- You're one ride away from a good mood - Bentley.

Bentley and Rolls-Royce have been in bed together for a very long time. You would think that they were biting each other, but nothing could be further from the truth... The Rolls was intended for the English landlord who was to be driven to and from his hunting cottage as quietly and comfortably as possible without messing up the scone. Bentley was for the English landlord who wanted to drive himself. The 6.75 litre engine was fitted with larger twin SU carburettors and the suspension was slightly tauter. We don't understand why the Bentley T1 was completely overshadowed by RR's coach-sharing sister. In the end, there were only 568 British aristocrats who chose the sporty(er) version. For the collector, so much more desirable nowadays! Do you still get it?

Well, we already have a few club members, almost all of whom fortunately have the necessary dose of humour. For instance, this previous owner decided to restore his T1 as it was probably really meant to be. The end result? A roll cage, a sway bar, four point seatbelts, headlights and racing numbers! And the racing number? Just the year of construction of the car, darling!

From now on it can be viewed at our clubhouse. Driver James likes it and is already waiting for you in the back. Will we see you soon?

---

German

- You're one ride away from a good mood - Bentley

Bentley und Rolls Royce war für den englischen Hausherrn gedacht, der so leise und bequem wie möglich zu seinem Jagdhaus und wieder zurück gefahren werden sollte, ohne das Gebäck zu ruinieren. Der Bentley war für den englischen Hausherrn, der selbst fahren wollte. Der 6,75-Liter-Motor wurde mit größeren SU-Doppelvergasern ausgestattet und die Aufhängung war etwas straffer. Wir verstehen nicht, warum der Bentley T1 völlig im Schatten von RRs Coach-Sharing-Schwester steht. Am Ende waren es nur 568 britische Aristokraten, die sich für die sportliche(re) Version entschieden. Für den Sammler heutzutage viel begehrenswerter! Verstehen Sie es noch?

Nun, wir haben bereits einige Clubmitglieder, von denen glücklicherweise fast alle über die nötige Portion Humor verfügen. Der Vorbesitzer beschloss zum Beispiel, seinen T1 so zu restaurieren, wie er wahrscheinlich wirklich sein sollte. Das Endergebnis? Ein Überrollkäfig, ein Heckdiffusor, Vierpunktgurte, Scheinwerfer und Startnummern! Und die Startnummer? Nur das Baujahr des Autos, Liebling!

Von nun an kann sie in unserem Clubhaus eingesehen werden. Fahrer James ist begeistert und wartet schon hinten auf Sie. Sehen wir Sie bald wieder?


Cool Classic Club
Energiestraat 3
1411 ANNaarden
Niederlande
Contact Person Kontaktperson
Titel 
Herr
Vorname 
Robbert
Last name 
Buijs

Telefonnummer 
+31-0352031753
Mobiltelefonnummer 
+31-0642297710