1966 Austin-Healey 3000

MK III

Zusammenfassung

  • Baujahr 
    1966
  • Kilometerstand 
    112 334 km / 69 802 mi
  • Automobiltyp 
    Cabriolet / Roadster
  • Lenkung 
    Links
  • Zustand 
    Gebraucht
  • Markenfarbe außen 
    British Racing Green
  • Innenfarbe 
    Schwarz
  • Innenausstattung 
    Leder
  • Anzahl der Türen 
    2
  • Zahl der Sitze 
    4
  • Standort
  • Außenfarbe 
    Grün
  • Getriebe 
    Schaltgetriebe
  • Leistung 
    150 PS / 111 kW / 148 BHP
  • Antrieb 
    Zweirad
  • Kraftstoff 
    Benzin

Beschreibung

- German below -

The Austin Healey MK 3000 is a car that we ourselves hold very dear. The basic principles of motoring; in the front a thick 2.9 litre 6-in-line engine with about 150 British horses, rear wheel drive, nice and stiff and a large steering wheel. The Spartan character makes it a real driver's car. There weren't many options; even the outside mirrors, cigarette lighter and spoked wheels were optional.

Between 1959 and 1967 Austin made 36.816 Healeys; the Mark I, Mark II and the one we welcomed in our clubhouse, the Mark III. The Mark I his coach was made by Jensen Motors and the assembly by BMC. Of the Mark III, 17,712 eventually rolled off the assembly line. Unfortunately, thanks to the birth of another British icon, production was discontinued in 1968. Austin needed all capacity for the immensely popular Austin Mini.

Our Healey is a beautiful specimen that breathes just enough patina. The MK3000 was owned for 21 years by its current owner, who drove it in the Scotland rally. Before that the car was owned by one of the presidents of the Healey Club Holland. Apart from the unique colour composition and original condition, the Austin has a lot of documentation. All this makes it a real British Cool Classic.

Der Austin Healey MK 3000 ist ein Auto, das uns selbst sehr am Herzen liegt. Die Grundprinzipien des Autofahrens; vorne ein dicker 2,9 Liter 6-in-line Motor mit ca. 150 britischen Pferden, Hinterradantrieb, schön steif und ein großes Lenkrad. Der spartanische Charakter macht ihn zu einem echten Fahrerauto. Es gab nicht viele Möglichkeiten; sogar die Außenspiegel, der Zigarettenanzünder und die Speichenräder waren optional.

Zwischen 1959 und 1967 machte Austin 36.816 Healeys; die Mark I, Mark II und die, die wir in unserem Clubhaus begrüßten, die Mark III. Der Mark I sein Bus wurde von Jensen Motors und die Montage von BMC gemacht. Von der Mark III rollten schließlich 17.712 vom Fließband. Leider wurde dank der Geburt einer weiteren britischen Ikone die Produktion 1968 eingestellt. Austin benötigte alle Kapazitäten für den immens populären Austin Mini.

Unser Healey ist ein schönes Exemplar, das gerade genug Patina atmet. Die MK3000 war 21 Jahre lang im Besitz ihres jetzigen Besitzers, der sie bei der Rallye in Schottland fuhr. Davor war das Auto im Besitz eines der Präsidenten des Healey Club Holland. Abgesehen von der einzigartigen Farbkomposition und dem Originalzustand verfügt der Austin über eine umfangreiche Dokumentation. All dies macht es zu einem echten British Cool Classic.