1957 AC Ace

Bristol, Matching No., orig. LHD!

Zusammenfassung

  • Baujahr 
    1957
  • Automobiltyp 
    Cabriolet / Roadster
  • Lenkung 
    Links
  • Zustand 
    Restauriert
  • Innenfarbe 
    Sonstige
  • Anzahl der Türen 
    2
  • Zahl der Sitze 
    2
  • Standort
  • Außenfarbe 
    Sonstige
  • Getriebe 
    Schaltgetriebe
  • Leistung 
    143 PS / 106 kW / 142 BHP
  • Antrieb 
    Zweirad
  • Kraftstoff 
    Benzin

Beschreibung

Matching Numbers

Original Linkslenker

Herausragend dokumentierte Historie! Lückenlos seit Tag 1!

Die AC Ace wurde im August 1957 an ihren Erstbesitzer in den USA, einen sehr erfolgreichen Hobby-Rennfahrer aus Pacific Grove, Kalifornien ausgeliefert.

In den folgenden Jahren nahm er damit an zahlreichen Rennveranstaltungen des SCCA (Sports Car Club of America) teil.

Nach einem Unfall in 1963 verkaufte er den Wagen an seinen Rennmechaniker Phil P., der ihn reparierte aber in den kommenden Jahren nur noch selten einsetzte.

1987 verkaufte P. die AC Ace an einen Dr. C., welcher das Fahrzeug annähernd zehn Jahre einlagerte.

In 1996 schließlich, kaufte ein Engländer das Fahrzeug in den USA und verschiffte es zurück in seine Heimat. Es wurde zerlegt und für die Restaurierung vorbereitet.

Der aktuelle, deutsche, Besitzer erwarb den zerlegten aber vollständigen Wagen 2006 in England.

Von 2007 – 2014 wurde die Ace in mühevollster Arbeit mit höchstem Qualitätsanspruch und unter Erhaltung der maximalen Originalsubtanz von zwei renommierten britischen AC-Markenspezialisten vollständig restauriert. Der enorme Umfang der Arbeiten und das Qualitätsbewusstsein ist in allen Details erkennbar.

Eine umfangreiche Bilddokumentation begleitete die Arbeiten, zahlreiche Rechnungen sind ebenfalls vorhanden.

2015 wurde sie erstmalig in Deutschland zugelassen und erhielt einen FIA HTP. Sie ist damit für Events wie das Goodwood Revival und die Le Mans Classic zugelassen.

________________________________________________________________________

Matching Numbers

Original LHD

Outstandingly documented history! Gapless since day 1!

The AC Ace was supplied new in August of 1957 to its first owner, a quiet successful hobby racer from Pacific Grove, California.

In the following years, he participated in countless racing-events of the SCCA (Sports Car Club of America) with it.

After an accident in 1963 he sold the car to his race mechanic Phil P., who repaired it but rarely used it anymore.

In 1987, P. sold the AC Ace to a Dr. C., who stored the car for almost ten years.

Finally, in 1996, an Englishman bought the car in the USA and shipped it back home. It was disassembled and prepared for restoration.

The current, German owner, bought the dismantled but complete car in 2006 in the UK.

From 2007 – 2014, the AC Ace was completely restored in painstaking work at the highest standards of quality and under preservation of the maximum original substance by two British well-renowned AC marque experts. The enormous scope of the work and the quality awareness is evident in every little detail.

Extensive photographic documentation accompanied the works, and numerous invoices are also available.

In 2015, the Ace registered in Germany for the first time and received a FIA HTP. This means that it is eligible for events like the Goodwood Revival and the Le Mans Classic.