Zum Tode von Nicolas G. Hayek: Adieu, Monsieur Swatch

Am gestrigen Montag ist Nicolas Hayek, der kleine große Mann der schweizerischen Uhrenindustrie, völlig unerwartet in seinem Büro in Biel an Herzversagen verstorben. Nicolas Hayek wurde 82 Jahre alt. Der Erfinder der Swatch Uhr gilt als der Retter der eidgenössischen Uhrenindustrie in Zeiten, als Marken aus Japan den Markt mit günstigen Quartz-Uhren überschwemmten.

Der studierte Physiker bewies nicht nur in puncto Uhren Weitblick. Aus seiner Idee eines kompakten Stadtkleinwagens entstand der Smart. Aufgrund von unterschiedlichen Meinungen den Antrieb betreffend, stieg Hayek allerdings aus dem Projekt aus. Auch die Förderung alternativer Energiequellen lag dem Querdenker und Visionär am Herzen. Dieses Interesse führte 2007 zur Gründung der Firma Belenos Clean Power, die sich auf die Erforschung und Nutzung erneuerbarer Energiequellen aus Wasserstoff und Brennzellen spezialisierte.

Nicolas G. Hayeks plötzlicher Tod hinterlässt eine große Lücke, die sich nur schwer füllen lassen wird. Exzentriker seines Formats, die sich keinen Konventionen unterwerfen, sind in der Branche sehr selten geworden.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Swatch Group



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!