Snapshot, 1962: Mit den Kennedys und schicken Sonnenbrillen beim America's Cup

Beim America's Cup 1962 forderte erstmals eine australische Yacht die amerikanische Segler-Elite heraus. Auch President Kennedy und die First Lady sind bei der ersten Regatta am 9. September vor Rhode Island an Bord. Besonders bemerkenswert: Jackies sensationelle Sixties-Sonnenbrille.

Für einen Ostküsten-Präsidenten aus erstklassigem Elternhaus wie John F. Kennedy gehört das Segeln natürlich zum guten Ton. Und so verwundert es kaum, dass auch das Präsidentenpaar im September 1962 unter den Zuschauern sind, die das Geschehen der traditionsreichen Regatta mit Spannung verfolgen. Am Abend vor dem Start des America's Cup hatte JFK eine bemerkenswerte Rede im Yacht Club von Newport gehalten, in welcher er die Beziehung des Menschen zum Ozean herausgestellt und den australischen Herausforderer in den USA willkommen geheißen hatte. Während des ersten Rennens sieht man die Kennedys dann betont lässig an Deck "flätzen" - John F. Kennedy mit navyblauem Segelpullover und der obligatorischen American Optical Saratoga-Sonnenbrille, Jacqueline Bouvier Kennedy höchst elegant und ganz in weiß - von den Sandalen bis zum Sechzigerjahre-Sonnenschutz. Den Titel holte schlussendlich übrigens nicht das australische Team, sondern die Yacht "Weatherly" aus dem renommierten New York Yacht Club. Soweit ging die Freundschaft schließlich auch wieder nicht...

Foto: Getty Images

Zahlreiche klassische Yachten finden Sie im Classic Driver Markt.